SRF-Moderator Robin Rehmann gewinnt Swiss Diversity Award 2018
SRG Deutschschweiz News

SRF-Moderator Robin Rehmann gewinnt Swiss Diversity Award 2018

Am Samstag, 29. September 2018, wurde zum ersten Mal der Swiss Diversity Award in zwölf Kategorien verliehen. Der SRF-Moderator Robin Rehmann ging als Gewinner in der Kategorie Entertainment für seine publizistische Arbeit zu Diversität und Inklusion hervor.

Vergangenen Samstag, 29. September 2018, wurde im Kursaal Bern erstmals der Swiss Diversity Award 2018 in zwölf Kategorien verliehen. Dabei wurde der SRF-Moderator Robin Rehmann in der Kategorie Entertainment für seine publizistische Arbeit zu Diversität und Inklusion ausgezeichnet.

Robin Rehmann gestaltet bei SRF seit mehreren Jahren die Webvideo- und Radioreihe «Rehmann S.O.S.», in der Menschen zu Wort kommen, die mit chronischen Krankheiten oder anderen Schicksalsschlägen konfrontiert sind. Die wöchentlichen Interviews mit den Betroffenen sollen dabei helfen, gesellschaftliche Tabuthemen offen anzusprechen und anderen Menschen Mut zu machen. «Rehmann S.O.S.» ist eine Produktion des Bereichs SRF Junge Zielgruppen und läuft auf den Kanälen von SRF Virus.

Der Swiss Diversity Award fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt und wurde von Jazzmin Dian Moore und Michel Rudin unter der Schirmherrschaft der Organisation Pink Cross ins Leben gerufen. Der Wettbewerb zeichnet Personen aus, die sich in ihrem beruflichen, ehrenamtlichen oder auch privaten Umfeld in verschiedenen Kategorien und Projekten hervorgetan haben. Die Teilnehmer wollen einen positiven Wandel für Menschen herbeiführen und ihnen eine grössere Teilhabe und Akzeptanz in ihrem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Eine achtköpfige Jury, bestehend aus Politikern, Kunst- und Kulturschaffenden, Sportlerinnen sowie Vertretern von Gleichstellungsvereinen, hat die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt.

Text: SRF

Bild: SRF/Noëlle Guidon

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

SRF-Koproduktion gewinnt den Grand Prix Golden Prague

Am Samstag, 22. September 2018, wurde die SRF-Koproduktion «Leonard Bernstein – Das zerrissene Genie» mit der höchsten Auszeichnung des Golden Prague gekürt. Der Film zu Bernsteins 100. Geburtstag zeigt den Musiker, wie er noch nie gesehen wurde.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.