SRF-Moderatorinnen singen für «Jeder Rappen zählt»
SRG Deutschschweiz News

SRF-Moderatorinnen singen für «Jeder Rappen zählt»

Mit dem offiziellen Song zur Jubiläumsausgabe von «Jeder Rappen zählt» bekommt die Schweiz ihr eigenes «We Are The World». Mit dabei sind neun Schweizer Musikerinnen und Musiker, die sich in den letzten neun Jahren für die Spendenaktion eingesetzt haben. SRF sammelt vom 15. bis 21. Dezember 2018 zusammen mit der Glückskette Spenden für ein Dach über dem Kopf.

Eine solche Zusammenarbeit gab es in der Schweiz wohl noch nie: Neun Schweizer Musikerinnen und Musiker haben sich zu den «JRZ»-Allstars zusammengeschlossen und liefern mit «Jede Rappe zellt» den offiziellen Song zur Jubiläumsausgabe der Spendenaktion. Mit dabei sind: Stefan Buck von Hecht, Anna Känzig, Baschi, Marc Sway, Ritschi, Adrian Stern, Dabu von Dabu Fantastic, Seven und Gustav. Ebenfalls im Song zu hören sind die Box-Moderatorinnen und Moderatoren Nik Hartmann, Anic Lautenschlager und Judith Wernli. Geschrieben wurde der Song von Seven, gemeinsam mit dem Musikproduzenten Philipp Schweidler.

Alle Beteiligten Musikerinnen und Musiker haben sich in den vergangenen neun Jahren für die Spendenaktion eingesetzt. «Mit diesem Projekt haben wir bewiesen, dass man gemeinsam Dinge schaffen kann, die alleine nicht möglich sind. Das ist beim Song passiert und steht auch stellvertretend für ‘Jeder Rappen zählt’», freut sich Song-Initiant Seven. Und Nik Hartmann fügt hinzu: «Ich bin begeistert, mit welcher Leidenschaft und Spontaneität die Musiker diese Sache angegangen sind.»

Ab dem 23. November 2018 ist der Song überall erhältlich. Die Verkaufseinnahmen kommen der Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» zugute. Gleichzeitig wird die Schweizer Bevölkerung dazu aufgerufen, ihre eigenen Versionen des Songs aufzunehmen und an Radio SRF 3 zu schicken. Dazu werden auf srf3.ch Text, Instrumentals und Notenblätter zur Verfügung gestellt. Jede Version des Songs wird während der Spendenwoche vom 15. bis 21. Dezember 2018 publiziert. Einige Interpreten werden zudem für eine Performance am Finaltag nach Luzern eingeladen.

Sammeln für ein Dach über dem Kopf

Dieses Jahr sammelt «JRZ» unter dem Motto «Für ein Dach über dem Kopf». Kein Dach mehr über dem Kopf zu haben, ist schon für erwachsene Menschen eine tragische Erfahrung. Für Kinder aber ist es geradezu traumatisch, wenn sie durch Kriege, Vertreibungen und Naturkatastrophen wie Erdbeben ihr Zuhause verlieren. Denn das Dach über dem Kopf bedeutet nebst Sicherheit und Geborgenheit auch Würde und Schutz vor Missbrauch, Epidemien, Krankheiten und Naturgefahren.

Mit den Spenden werden Projekte der Partnerhilfswerke der Glückskette unterstützt. Die Spenden von «Jeder Rappen zählt» 2018 werden im Ausland dafür eingesetzt, Kindern und ihren Familien ein neues Dach über dem Kopf zu geben – sei es temporär in Lagern oder bei Gastfamilien, durch Hilfe bei Mietzahlungen oder permanent durch die Reparatur oder den Wiederaufbau von Häusern. Mit den Spendengeldern werden aber auch Kinder in der Schweiz unterstützt, die in schwierigen Verhältnissen leben und darum Schutz und Geborgenheit brauchen.

Hartmann, Wernli und Lautenschlager in der Glasbox

Die «JRZ»-Glasbox wird vom 15. bis 21. Dezember 2018 auf dem Luzerner Europaplatz stehen. Nik Hartmann, Judith Wernli und Anic Lautenschlager werden sie dieses Jahr bewohnen. Die drei Radio SRF 3-Moderatorinnen und Moderatoren begrüssen darin während der Spendenwoche Gäste aus Musik, Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.


Ausstrahlung: Samstag, 15., bis Freitag, 21. Dezember 2018, Radio SRF 3, SRF zwei und srf3.ch


Text: SRF

Bild: SRF

Video: SRF

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

«Jeder Rappen zählt» 2018 in Luzern

Schweizer Radio und Fernsehen führt zusammen mit der Glückskette vom 15. bis 21. Dezember 2018 zum zehnten Mal die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» durch und sammelt unter dem Motto «Für ein Dach über dem Kopf».

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.