Bild von Diese Live-Konzerte erwarten Sie bei JRZ
SRG Deutschschweiz News

Diese Live-Konzerte erwarten Sie bei JRZ

SRF sammelt vom 15. bis 21. Dezember 2017 zusammen mit der Glückskette Spenden für die Schul- und Berufsbildung von Kindern und Jugendlichen. Während dieser Zeit stehen auf dem Europaplatz in Luzern auch diverse Musiker wie Stress, Hecht, Nemo oder YOKKO für die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» auf der Bühne.

Insgesamt zehn Musiker und Bands werden während sieben Tagen auf dem Europaplatz in Luzern Gratiskonzerte für «Jeder Rappen zählt», und damit für die Schul- und Berufsbildung von Kindern und Jugendlichen, geben.


Die JRZ-Musikhighlights

Freitag, 15. Dezember 2017, 20 Uhr, Stress
Samstag, 16. Dezember 2017, 16.30 Uhr, Gustav
Samstag, 16. Dezember 2017, 20 Uhr, Hecht
Samstag, 16. Dezember 2017, 22 Uhr, Mimiks
Sonntag 17. Dezember 2017, 15 Uhr, Marius & die Jagdkapelle
Sonntag 17. Dezember 2017, 19 Uhr, Nemo
Montag 18. Dezember 2017, 19 Uhr, Baba Shrimps
Dienstag 19. Dezember 2017, 20 Uhr, Troubas Kater
Mittwoch 20. Dezember 2017, 20 Uhr, James Gruntz
Donnerstag 21. Dezember 2017, 20 Uhr, YOKKO


Zudem findet am Montag, 18. Dezember 2017, ab 20.15 Uhr im KKL in Luzern das Benefizkonzert von Lo & Leduc statt. Und am Dienstag, 19. Dezember 2017, spielen Phanee de Pool, Pegasus und Züri West ebenfalls für «Jeder Rappen zählt» das Benefizkonzert «Jede Note zählt» im Musikclub Fri-Son in Fribourg. Tickets können hier für einen Spendenbetrag ab 30 Franken gekauft werden. Sämtliche Spendenbeträge sind möglich. Die Spenden gehen vollumfänglich zu gleichen Teilen an die jeweiligen Aktionen von SRF («Jeder Rappen zählt»), RTS («Coeur à Coeur») und RSI («Ogni centesimo conta»).

Sammeln für Bildung – Eine Chance für Kinder in Not

Dieses Jahr sammelt «JRZ» für die Schul- und Berufsbildung von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz und im Ausland. Laut UNO gehen weltweit 264 Millionen Kinder nicht zur Schule. Gründe dafür gibt es viele; Armut, Konflikte, Naturkatastrophen und Gewalt sind wohl die wichtigsten. Schul- und Berufsbildung sind jedoch äusserst wichtig, um Kindern und Jugendlichen eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen. Sie sind ein Weg aus der Armut und tragen wesentlich zur wirtschaftlichen und sozialen Integration bei.

Deshalb sammelt «JRZ» für Kinder und Jugendliche im Ausland, die aufgrund von Naturkatastrophen, Konflikten oder Armut keine oder eine schlechte Schul- oder Berufsausbildung erhalten. Mit den Spenden werden Projekte der Partnerhilfswerke der Glückskette unterstützt.

In der Schweiz werden Projekte für Jugendliche unterstützt, die aus schwierigen Verhältnissen kommen, junge Migrantinnen und Migranten, die kürzlich in der Schweiz angekommen sind oder gefährdete junge Frauen, die sich zum Beispiel aufgrund einer frühen Schwangerschaft in Schwierigkeiten befinden. Mit den gesammelten Spendengeldern werden Projekte für die gesellschaftliche und berufliche Wiedereingliederung von Jugendlichen in Not mitfinanziert.

Tina Nägeli, Fabio Nay und Stefan Büsser in der Glasbox in Luzern

Die «JRZ»-Glasbox wird vom 15. bis 21. Dezember 2017 auf dem Luzerner Europaplatz stehen. Tina Nägeli, Fabio Nay und Stefan Büsser werden sie dieses Jahr bewohnen. Die drei Radio SRF 3-Moderatoren begrüssen darin während der Spendenwoche zahlreiche Gäste aus Musik, Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.


Mehr Infos zum Event und der Spendenaktion von SRF 3, SRF zwei und der Glückskette finden Sie auf der Website von SRF 3 oder auf der Facebook-Seite von «Jeder Rappen zählt» . Auf Twitter kann unter @srf3 und dem Hashtag #jrz17 mitdiskutiert werden.


Text: SRF/SRF 3

Bild: zVg

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Schweizer Musiker haben jetzt eigene Charts

Schweizer Musiker haben jetzt eigene Charts

Radio SRF 3 hat erstmals die Top 10 der am meisten gehörten Schweizer Songs veröffentlicht. Der Grund: In der offiziellen Hitparade tauchen hiesige Acts kaum noch auf.

Weiterlesen

Bild von Neue Sendung auf Radio SRF 3

Neue Sendung auf Radio SRF 3

Aus «CH Special» wird «CH Beats» – Der Samstagabend auf Radio SRF 3 steht ab dem 21. Mai 2016 ganz im Zeichen der Schweizer Dancemusic. Rosanna Grüter und John Bürgin präsentieren in der neuen Sendung «CH Beats – mit Grüter & Bürgin in die Samstagnacht» die neusten Tracks und Klassiker der elektronischen Musik.

Weiterlesen

Bild von Neue Radiosendung: «SRF 3 punkt CH – Schweizer Musik. 100%.»

Neue Radiosendung: «SRF 3 punkt CH – Schweizer Musik. 100%.»

Radio SRF 3 verstärkt mit der neuen Sendung «SRF 3 punkt CH – Schweizer Musik. 100%.» seine Kompetenz im Bereich Schweizer Musik. Ab 29. Februar 2016 steht wochentags zwischen 19 und 20 Uhr das heimische Musikschaffen im Zentrum. Judith Wernli und Hana Gadze moderieren die Sendung im Wechsel.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht