Nik Hartmann mit seinem Hund Oshkosh
SRG Deutschschweiz News

«SRF bi de Lüt – Wunderland Spezial»

Für die achte Staffel hat sich Nik Hartmann etwas ganz Besonderes vorgenommen: In «SRF bi de Lüt – Wunderland Spezial» wandert er 30 Tage am Stück auf der Via Alpina von Vaduz nach Montreux. 390 Kilometer Abenteuer pur – zusammen mit seinem Hund Oshkosh.

Es ist die längste Wanderung seines Lebens. Noch nie war Nik Hartmann so lange am Stück unterwegs, ohne Pause. 30 Tage hat er Zeit, um sein Ziel am Genfersee zu erreichen. Dazwischen liegen 14 der schönsten Alpenpässe unseres Landes, viel Schweiss, Blasen, Schnee, Heimweh, Müdigkeit und 24’000 Höhenmeter hinauf und noch etwas mehr bergab. Es erwarten ihn insgesamt 390 Kilometer Wanderweg – ob zu Fuss, per Seilbahn mit Tourenskis oder Schneeschuhen. Übernachtet wird in Alphütten oder im Biwak, bei jedem Wind und Wetter. Der Weg ist bekanntlich das Ziel.

«Das Langstreckenwandern und die Via Alpina faszinieren mich schon lange. Ich freue mich mit grossem Respekt auf dieses Abenteuer. Das ist der unberechenbarste Weg, den ich je gegangen bin. Keine Ahnung, was uns alles erwartet! Und das ist für alle eine grosse Herausforderung», freut sich Nik Hartmann.

«SRF bi de Lüt – Wunderland Spezial»: Via Alpina zeigt mit spektakulären Bildern die Schweiz, wie man sie noch selten gesehen hat.


Ausstrahlung: Alle Folgen von «SRF bi de Lüt – Wunderland Spezial»: Via Alpina im Überblick:
Freitag, 17. Mai: Von Vaduz nach Elm
Freitag, 24. Mai: Von Elm nach Altdorf
Freitag, 31. Mai: Von Altdorf nach Meiringen
Freitag, 7. Juni: Von Meiringen auf die Griesalp
Freitag, 14. Juni: Von der Griesalp nach Adelboden
Freitag, 21. Juni: Von Adelboden nach Etivaz
Freitag, 28. Juni: Von Etivaz nach Montreux
jeweils um 20.05 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF/Marcus Gyger

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «SRF bi de Lüt – Heimweh»: Start des neuen Formats

«SRF bi de Lüt – Heimweh»: Start des neuen Formats

«SRF bi de Lüt – Heimweh» erzählt die Geschichte von Menschen, die es zurück in ihr Ursprungsland zieht.

Weiterlesen

Bild von «SRF bi de Lüt – Reise mitohne Hindernis» mit Nik Hartmann

«SRF bi de Lüt – Reise mitohne Hindernis» mit Nik Hartmann

Nik Hartmann begibt sich auf ein neues Abenteuer: eine Reise mit sechs jungen Menschen mit Down-Syndrom. Es gilt die kleinen Hürden im Alltag zu meistern. Der Weg zum Ziel und die innere Reise sind der Treibstoff für eine berührende mehrteilige Reisedokumentation.

Weiterlesen

Bild von Die neunte Staffel der SRF-«Hüttengeschichten»

Die neunte Staffel der SRF-«Hüttengeschichten»

Zum neunten Mal verbringt «SRF bi de Lüt» eine Sommersaison auf drei Hütten in den Schweizer Alpen. Diesmal begleitet das Format die Hüttenwartinnen und Hüttenwarte der Bergseehütte in Uri, der Sasc Furä im Bergell und der Weissmieshütte im Wallis.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht