Recherchewand von 10vor10 für die Serie «Die Staatsanwälte»
SRG Deutschschweiz News

Reportagen von «10vor10» und «Rundschau» ausgezeichnet

Der Schweizerische Anwaltsverband zeichnet Stephan Rathgeb für seine vierteilige «10vor10»-Reportage «Die Staatsanwälte» aus. Der Nebenpreis geht an Florian Imbach, Dominique Strebel und Timo Grossenbacher für ihre «Rundschau»-Reportage «Dunkelkammer der Justiz».

Mit seiner vierteiligen News-Doku-Serie «Die Staatsanwälte » beleuchtet «10vor10»-Journalist Stephan Rathgeb die Arbeit von Staatsanwälten für schwere Gewaltdelikte, die der Öffentlichkeit sonst verschlossen bleibt. Die Sendung gewährt den Zuschauerinnen und Zuschauern interessante Einblicke in die Profile von Tätern, Polizisten, Opfern und Angehörigen. Für die Recherche begleitete Stephan Rathgeb während eines halben Jahres Staatsanwälte und ihre Fälle. Die Arbeit beschreibe die öffentlichen Ankläger als Menschen und Juristen: sensibel, bildlich, mit der notwendigen Distanz und unter mehreren Gesichtspunkten, so die Jury.

Für ihre gemeinsame «Rundschau»-Recherche «Dunkelkammer der Justiz: Die Bewilligungspraxis von Zwangsmassnahmengerichten » befassten sich Florian Imbach, Dominique Strebel und Timo Grossenbacher mit der Arbeit jener Richter, die sich mit Anträgen der Staatsanwaltschaft auf geheime Überwachung und Telefonüberwachung beschäftigen. Die Reportage zeige den Konflikt mit den Rechten der Privatpersonen gut auf und sei zudem aktuell, auffällig, informativ, fesselnd, intelligent und berührend, lobt die Jury.

Der Schweizerische Anwaltsverband ist die nationale Berufsorganisation der freiberuflich tätigen Anwältinnen und Anwälte in der Schweiz. Mit dem Ziel, die qualitativ hochstehende Berichterstattung und das Wissen der breiten Bevölkerung über rechtliche Themen zu fördern, vergibt dieser alle zwei Jahre Medienpreise. Die Jury wird von Franz Steinegger, Anwalt, alt Nationalrat und ehemaliger Verwaltungsratspräsident der «NZZ», präsidiert.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Rundschau» berichtete ausgewogen

«Rundschau» berichtete ausgewogen

Der «Rundschau»-Beitrag zu Homöopathie vom 17. April 2019 sei einseitig zugunsten der Kritiker, finden mehrere Beanstanderinnen und Beanstander, darunter auch homöopathisch Praktizierende. Der stellvertretende Ombudsmann Manfred Pfifner ist jedoch anderer Meinung.

Weiterlesen

Bild von «Rundschau»-Moderatorin war zu Recht kritisch

«Rundschau»-Moderatorin war zu Recht kritisch

Dem «Rundschau»-Publikum werde die «persönliche Ideologie» der Journalistin aufgezwungen, findet ein Beanstander. Im Beitrag ging es um die verschärfte Asylpraxis der Schweiz gegenüber Eritreer*innen. Ombudsmann Roger Blum unterstützt die Beanstandung nicht.

Weiterlesen

Bild von SRF-Koproduktion ausgezeichnet

SRF-Koproduktion ausgezeichnet

Anlässlich der Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises, gewinnt Sophie Huber für ihren Kino-Dokumentarfilm «Blue Notes Records – Beyond the Notes» den Musikpreis der Opus GmbH.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht