Übersicht der neuen Musikplattform der SRG - Mx3Neo
SRG Deutschschweiz News

Neo.mx3 – die SRG lanciert eine neue Musik-Plattform

Die SRG lanciert neo.mx3, eine nationale Plattform für das zeitgenössische und improvisierte Schweizer Musikschaffen in Ton, Bild und Video.

Anlässlich der «Fête de la musique» in Genf lanciert die SRG mit neo.mx3 eine neue Plattform für das zeitgenössische und improvisierte Schweizer Musikschaffen. Als gesamtschweizerisches Pilotprojekt erschliesst neo.mx3 Komposition, Improvisation, transdisziplinäre, performative und multimediale Formate in Ton, Bild und Video für ein breites Publikum: Sie richtet sich an Musikschaffende, Musikliebhaber und Studierende, Komponistinnen und Konzertveranstalter im In- und Ausland.

Ziel der Site ist der direkte Austausch und der Informationsfluss zwischen Musikschaffenden untereinander wie auch zwischen den SRG-Sendern (SRF, RTS, RTR, RSI), Veranstaltern, Festivals und Musikhochschulen, Institutionen sowie allen an «neuer Musik» Interessierten in der Schweiz und im Ausland.

Die Plattform funktioniert kollaborativ: Musikschaffende, Komponistinnen und Interpreten stellen ihr Schaffen auf persönlichen Profilseiten mit Audiofiles, Videos und Fotos dar. Veranstalter und Festivals haben ihrerseits die Möglichkeit, ihre Konzerte, Symposien oder Ausschreibungen interessierten Kreisen mitzuteilen und in einem gesamtschweizerischen Veranstaltungskalender zugänglich zu machen.

Die SRG stellt die Plattform zur Verfügung und begleitet sie redaktionell, etwa mit einem regelmässig erscheinenden Blog über die wichtigsten Veranstaltungen in der Schweiz. Die Radiokulturprogramme aller Sprachregionen wie das Onlineangebot werden regelmässig Musik von der Plattform übernehmen und somit die Weiterverbreitung aktueller Schweizer Musik fördern.

Neo.mx3 ist die dritte gesamtschweizerische Musikplattform, welche die SRG betreut. 2006 hatte sie mx3 lanciert: Das Portal für Schweizer Rock, Pop und Jazz umfasst heute 115 000 Titel. Es folgte 2009 volksmusik.mx3. Mit neo.mx3 sind somit alle Musikgenres vertreten und für alle zugänglich gemacht.

Um das schweizerische zeitgenössische Musikschaffen möglichst breit zu fördern strebt die SRG zudem weitere Kooperationen mit Schweizer Kultur- und Musikinstitutionen an, unter anderem mit swissmusic.ch, dem Portal von Pro Helvetia und der Fondation Suisa.

Auch die «neue Musik» liegt der SRG am Herzen, weshalb sie mehr Platz im Programmangebot erhalten soll. Auf neo.mx3 werden deshalb hochwertige, bislang weitgehend in den Archiven schlummernde Musikaufnahmen zugänglich gemacht.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von SUISA-Mitglieder unterzeichnen Resolution für einen starken Service public

SUISA-Mitglieder unterzeichnen Resolution für einen starken Service public

An der Generalversammlung der SUISA haben die Komponisten, Textautoren und Verleger von Musik eine Resolution zur Stärkung des Service public verabschiedet und unterzeichnet.

Weiterlesen

Bild von Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Die Delegiertenversammlung der SRG hat am Freitag Viktor Baumeler bis längstens 2017 als Präsidenten SRG gewählt und die beiden Mitglieder des Verwaltungsrats Lucy Küng und Regula Bührer Fecker für die Amtsperiode 2016-2019 bestätigt. Einstimmig beschlossen die Delegierten die Mittelzuweisung 2016, die auch die Vorgaben des SRG-Sparprogramms berücksichtigt. Zum Ende der Amtsperiode wurden mehrere Mitglieder des Verwaltungsrats sowie der Delegiertenversammlung verabschiedet.

Weiterlesen

Bild von Hallensportarten live auf SRG-Onlineplattformen

Hallensportarten live auf SRG-Onlineplattformen

​Die SRG produziert künftig alle wichtigen Entscheidungsspiele der vier grossen Hallensportarten Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball. Sie zeigt diese Spiele auf den Onlineplattformen von SRF, RSI und RTS. Die SRG lanciert das Projekt zusammen mit Indoor Sports am 2. April 2016. Der Vertrag läuft über drei Jahre.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht