Pablo Vögtli wird neuer «Black Music Special»-Moderator
SRG Deutschschweiz News

Pablo Vögtli wird neuer «Black Music Special»-Moderator

Ab dem 1. November 2019 wird Pablo Vögtli die SRF 3-Sendung «Black Music Special» als Redaktor und Moderator präsentieren. Er folgt auf Sascha Rossier, der sein Pensum bei Radio SRF 3 reduziert. 

Der 34-jährige Pablo Vögtli wird wöchentlich Neuheiten aus den Bereichen Rap, Soul und R&B vorstellen, einordnen und Hintergrundinfos dazu liefern. Sein Fokus ist auf Schweizer Musik ausgerichtet. «Ich freue mich darauf und habe grosse Lust, in die Fussstapfen von Sascha Rossier aka Lügner zu treten. Ich bringe – mit grossem Respekt vor der Altehrwürdigkeit der Sendung – neue Ideen und meinen eigenen Stil mit», so Vögtli.

Sascha Rossier hat sich entschieden, sein Pensum zu reduzieren und die Sendung «Black Music Special» nicht weiter zu moderieren. Lukas Wyniger, Teamleiter Special Redaktion: «Wir bedauern den Entscheid von Sascha Rossier und bedanken uns für sein Herzblut, seine unzähligen Entdeckungen und seinen Spirit. Er hat in den vergangenen zehn Jahren mit seinen Sendungen unvergessliche Radiomomente geschaffen.»

Pablo Vögtli arbeitet seit 2011 bei Schweizer Radio und Fernsehen, präsentiert auf Radio SRF Virus die Sendung «Bounce» und ist Mitbegründer des jährlichen Live-Rap-Events «Cypher». Lukas Wyniger: «Ich freue mich, eine weitere Koryphäe und einen tollen Kollegen bei uns im Special-Team begrüssen zu dürfen.» Pablo Vögtli wird neben seiner neuen Tätigkeit bei Radio SRF 3 weiterhin am Donnerstagabend bei Radio SRF Virus die Sendung «Bounce» moderieren und für diverse multimediale Projekte vor der Kamera stehen.


Text: SRF

Bild: SRF/Mali Lazell

Tags

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Die neue Webserie «Mutterstadt»

Welche ist die beste Stadt der Schweiz? Dieser simplen und gleichzeitig doch schwierigen Frage geht SRF Virus in der neuen Webserie «Mutterstadt» nach. Ab Montag, 7. Oktober 2019, besucht Host Pablo Vögtli zehn verschiedene Deutschschweizer Städte.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.