Sieben Landfrauen in einer Tracht ihrer Region sitzen oder stehen um einen grossen rechteckigen Holztisch in einer modernen Küche. Auf dem Tisch befinden sich Früchte, Gemüse und Kuchen.
SRG Deutschschweiz News

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Start der 13. Staffel

Bei «SRF bi de Lüt» schwingen die Landfrauen wieder die Kochlöffel. Sie treten aus sieben Kantonen der Deutsch- und Westschweiz zum Kochwettbewerb an. Die Siegerin wird in der Livefinalsendung am 28. Dezember 2019 gekürt.

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» ist mittlerweile viel mehr als eine Fernsehsendung. Es ist ein nationaler Wettbewerb, dem sich die sieben Landfrauen stellen. Während sieben Wochen laden sie sich gegenseitig ein, bekochen und bewerten einander. Und jedes Jahr wird sie erkoren: die Siegerin, die Königin der Landfrauen, die das beste Regionalgericht zubereitet hat. Die Voraussetzung dafür: Kochkünste, starke Nerven und auch eine grosse Portion Mut. Denn schliesslich schauen ihnen auch rund fünfhunderttausend Zuschauerinnen und Zuschauer in die Kochtöpfe. Und nicht nur dahin – auch in den Kuhstall, ins unaufgeräumte Kinderzimmer, in die Vorratskammer und in den Gemüsegarten.

Die Siegerin wird in der Livefinalsendung am Samstag, 28. Dezember 2019 auserkoren.


Die Folgen im Überblick:

Freitag, 15. November 2019, 20.05 Uhr: Brigitte Inderbitzin, SG
Freitag, 22. November 2019, 20.05 Uhr: Astrid Murpf, LU
Freitag, 29. November 2019, 20.05 Uhr: Marlies Bärtschi, BE
Freitag, 6. Dezember 2019, 20.05 Uhr: Aurelia Joly, VD
Freitag, 13. Dezember 2019, 20.05 Uhr: Manuela Achermann, NW
Freitag, 20. Dezember 2019, 20.05 Uhr: Flurina Candinas, GR
Freitag, 27. Dezember 2019, 20.05 Uhr: Theres Marty, UR
Samstag, 28. Dezember 2019, 20.10 Uhr: Livefinalsendung


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Wenn Landfrauen reisen»: Start der dritten Staffel

«Wenn Landfrauen reisen»: Start der dritten Staffel

Familie, Hof und Tiere: Landfrauen bleibt wenig Zeit, die Welt zu erkunden. SRF schickt ehemalige Teilnehmerinnen der Sendung «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» auf eine Reise in ein fremdes Land.

Weiterlesen

Bild von «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das Finale

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das Finale

Während sieben Wochen haben sie sich gegenseitig bekocht, bewirtet und bewertet. Dazu wurde viel gelacht – und manchmal auch geweint. Nik Hartmann empfängt zum Abschluss alle Landfrauen zum spannenden Finale.

Weiterlesen

Bild von Ombudsmann stützt Beanstandungen zu den «Landfrauen» in Texas

Ombudsmann stützt Beanstandungen zu den «Landfrauen» in Texas

Zur Unterhaltungsserie «Wenn Landfrauen reisen» sind bei der Ombudsstelle vier Beanstandungen eingegangen. Kritisiert wird, dass in der Sendung über Texas (USA) tierquälerische Szenen zu wenig besprochen und eingeordnet worden sind. Ombudsmann Roger Blum unterstützt diese Argumentation.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht