Im Fokus des Publikumsrats: «Arena»
SRG Deutschschweiz Publikumsrat

Im Fokus des Publikumsrats: «Arena»

Die «Arena» ist eines der Flaggschiffe des SRF-Fernsehprogramms. Vor Kurzem wurde der Moderator der Sendung ausgewechselt. Grund genug für den Publikumsrat, die Sendung und die Rolle des Gastgebers Sandro Brotz kritisch zu analysieren.

Die «Arena» ist die innenpolitische Diskussionsplattform der Schweiz. Politiker, Verbandsvertreterinnen und Experten verhandeln hier über die Themen, welche die Schweiz bewegen. Die Moderation hat dabei einen entscheidenden Einfluss auf die Gesprächsatmosphäre. Grundsätzlich habe der Wechsel der Moderation der Sendung gut getan, befand der Publikumsrat in seiner Analyse am 14. November. Die Diskussionen seien spürbar entspannter.

Eine kritischere Haltung nahm der Rat zu neuen Rubriken wie «Farbe bekennen» ein. Gedacht als Orientierungshilfe für das Publikum, scheint die Idee nach Meinung eines Teils des Rates das Ziel zu verfehlen.

Was Moderator Sandro Brotz zum Feedback des Publikumsrates zu sagen hat, sehen Sie im Video.

Text: SRG.D/lh

Bild: SRG.D/Illustration Cleverclip

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Im Fokus des Publikumsrats: «Punkt CH»

«Punkt CH», die Radiosendung mit dem Fokus auf Schweizer Musik stand im Zentrum der Publikumsratsbeobachtung vom 14. November 2019. Michael Schuler, Leiter Fachredaktion Musik, stellte sich den kritischen Fragen des Publikumsrats.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

  1. Urs Karlen 26.11.2019 20:06

    Die Arena schaue ich praktisch nie. Wie die Anwesenden normalerweise miteinander umgehen, hat für mich nichts mehr mit Anstand zu tun. Für mich könnte das Sendeformat einfach gestrichen werden.
    Mit freundlichen Grüssen
    Urs Karlen