Die lange Nacht der kurzen Filme, Keyvisual
SRG Deutschschweiz News

Die lange Nacht der kurzen Filme 2019

Ein fehlgeschlagener Hochzeitsantrag, ein Saunabesuch mit Arbeitskollegen oder ein kaputter Lift: «Die lange Nacht der kurzen Filme» feiert ihr verflixtes siebtes Jahr gebührend mit 19 Kurzfilmen aus der Schweiz und aller Welt.

Am Freitag, 20. Dezember 2019, ab 23.20 Uhr läuft auf SRF zwei bereits zum verflixten siebten Mal die Kurzfilmnacht. Eine aussergewöhnliche Auslese mit acht Schweizer und elf internationalen Kurzfilmperlen. Sie laden ein in herzerwärmende, chaotische und heitere Situationen. Durch die (fast) längste Nacht des Jahres führt die Kulturredaktorin Cynthia Ringgenberg.

Die 19 Werke bieten für alle etwas: Inspiration für das nächste Büroreisli, Heiratsantragstipps, Überlebensstrategien beim Zusammenleben mit hypochondrischen Schwiegereltern und dem Verwendungszweck von ein paar Kilo gefundenem Kokain. Ein willkommenes Ablenkungsmanöver vor den Festtagen.

Eine Programmübersicht zu allen 19 Kurzfilmen ist hier zu finden.

Alle Kurzfilme stehen nach der Ausstrahlung auf www.srf.ch/play zur Verfügung.


Ausstrahlung: Freitag, 20. Dezember 2019, ab 23.30 Uhr, SRF zwei


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Film «Amateur Teens» beanstandet

4420 | Mit Ihrer E-Mail vom 9. November 2016 beanstandeten Sie die Ausstrahlung des Films «Amateur Teens» im Programm vom Fernsehen SRF des gleichen Tages wegen Verletzung des Kinder- und Jugendschutzes. Ihre Eingabe erfüllt die formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Somit kann ich auf sie eintreten.

Weiterlesen

Bild von SRF Schweizer Film: «Aus dem Schatten – Eine Zeit der Hoffnung»

SRF Schweizer Film: «Aus dem Schatten – Eine Zeit der Hoffnung»

Der neue SRF Schweizer Film «Aus dem Schatten – Eine Zeit der Hoffnung» handelt ein Stück der Schweizer Psychiatriegeschichte ab. In den Hauptrollen sind Anna Schinz, Matthias Britschgi und Stefan Kurt zu sehen. Regie führte Marcel Gisler, gedreht wurde an mehreren Orten in den Kantonen Zürich und Solothurn.

Weiterlesen

Bild von SRF und Telepool Zürich zeichnen bestes Treatment aus

SRF und Telepool Zürich zeichnen bestes Treatment aus

Im Rahmen der Award Night des Zurich Film Festival (ZFF) fand am 3. Oktober 2015 die Preisverleihung für den 3. Treatment Award von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Telepool Zürich in Zusammenarbeit mit Zurich Film Festival statt. Nathalie Wappler, Kulturchefin SRF, und der erfolgreiche Schriftsteller Martin Suter übergaben die Auszeichnung im Opernhaus an Stefanie Klemm für ihre Arbeit mit dem Arbeitstitel «Renatas Erwachen». Die Gewinnerin erhält 5000 Franken als Preissumme sowie einen Beitrag zur Drehbuchentwicklung in der Höhe von 25‘000 Franken.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht