SRF/Doclights
SRG Deutschschweiz News

«DOK»: Winterwunderland

Zauberhafte Winterlandschaft.
Bild: SRF/Doclights

Eisige Kälte, oft meterhoher Schnee und Nahrungsmangel stellen viele Tiere vor grosse Herausforderungen. Um die härteste Zeit des Jahres zu überleben, haben sich die Lebewesen dem Winter auf ganz unterschiedliche Weise angepasst.

Millionen von Tieren haben sich bereits im Herbst auf und davon gemacht. Viele Vögel und Insekten ziehen Richtung Süden und überwintern in milderen Klimazonen. Der Auerhahn und andere Vogelarten bleiben und nutzen das karge winterliche Angebot so gut es geht. Den Säugetieren wächst ein dickes Winterfell, das sie vor der Kälte schützt. Bären oder Dachse verschlafen einen Teil der kalten Jahreszeit und zehren dabei von ihren Fettreserven. Grossen Pflanzenfressern wie Hirschen und Elchen bleiben nur Zweige und Rinde, um über die Runden zu kommen.

Die Strapazen des Winters fordern viele Opfer. Dank ihnen können der Kolkrabe, der Fuchs und andere Aasfresser überleben. Jäger wie die Wildkatze haben es schwerer: Ohne die nötige Deckung im Wald fehlt ihnen der Überraschungseffekt. Nach vielen Monaten wird es endlich wärmer. Die Schneeschmelze ist die Quelle neuen Lebens. Monatelang haben die zarten Knospen ausgeharrt, jetzt sorgt das Schmelzwasser für ihr Erblühen.


Ausstrahlung: Sonntag, 2. Februar 2020, 15.40 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF/Doclights

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Neue «DOK»-Serie: «Die Weltverbesserer»

Neue «DOK»-Serie: «Die Weltverbesserer»

Die Welt zum Besseren verändern und etwas Sinnvolles tun, dieses Ziel verbindet die Protagonisten der neuen fünfteiligen «DOK»-Serie «Die Weltverbesserer». Ob Notfallchirurgie in Äthiopien, die Rettung eines Dorfes in Nepal oder Nothilfe für Flüchtlinge auf der Balkanroute, Schweizerinnen und Schweizer leisten aus privater Initiative heraus humanitäre Arbeit. Ihr Engagement ist sinnstiftend, hat aber auch seinen Preis.

Weiterlesen

Bild von «DOK»: Vom härtesten Knast zum modernsten Gefängnis der Schweiz

«DOK»: Vom härtesten Knast zum modernsten Gefängnis der Schweiz

Es war ein historisches Ereignis für den Kanton Graubünden, aber auch für die ganze Schweiz: Die Gefängnisinsassen des Sennhofs in Chur wurden in die neue Justizvollzugsanstalt Cazis Tignez überführt. «DOK» hat den komplexen Umzug von Beginn weg begleitet.

Weiterlesen

Bild von Berichterstattung zum Strafverfahren Ignaz Walker – «Rundschau» schützt Quelle

Berichterstattung zum Strafverfahren Ignaz Walker – «Rundschau» schützt Quelle

Im Verfahren gegen einen wegen zwei Tötungsdelikten angeklagten Barbetreiber gibt die SRF-Sendung «Rundschau» dem Urner Obergericht keine Unterlagen heraus. Das Obergericht Uri hat am 16. November 2015 die Redaktion «Rundschau» von SRF um vollständige Herausgabe sämtlicher Recherche-Unterlagen ohne Unkenntlichmachung oder Weglassung von Namen ersucht. SRF beruft sich auf das verfassungsmässig garantierte Redaktionsgeheimnis.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht