Sandro Brotz, Moderator «Arena» (Bild: SRF/Oscar_Alessio)
SRG Deutschschweiz News

«Arena»: 5G – Genial oder gefährlich?

Nur eine Zahl und ein Buchstabe: 5G. Aber der neue Mobilfunkstandard löst heftige Diskussionen aus. Muss die Schweiz mitziehen, um nicht den Anschluss zu verlieren – oder werden Mensch und Tier unnötigen Risiken ausgesetzt? Sandro Brotz leitet die Diskussion.

Grosse Mobilfunkbetreiber wie Swisscom und Sunrise treiben den Ausbau des neuen 5G-Netzes weiter voran. Vertreter*innen der Wirtschaft sagen, sie seien dringend auf diese Technologie angewiesen. Ohne 5G-Netz verliere die Schweiz als Standort für Firmen an Attraktivität, argumentieren sie. Mit dem fortschreitenden Ausbau nehmen aber auch die Einsprachen gegen neue Antennen zu.

Jetzt wird auch die Politik aktiv: Gegner eines sofortigen Ausbaus fordern, dass zuerst die Auswirkungen von 5G auf Mensch und Tier untersucht werden müssen – bevor Strahlengrenzwerte erhöht und das Mobilfunknetz ausgebaut werden sollen. Mündet das in einer Art Experiment auf Kosten der Gesundheit? Oder waren die Menschen schon immer unnötig skeptisch gegenüber neuen Technologien?


Gäste in dieser Arena

  • Monika Rühl, Direktorin Economiesuisse
  • Katharina Prelicz-Huber, Nationalrätin Grüne/ZH
  • Jörg Mäder, Nationalrat GLP/ZH
  • Brigitte Häberli-Koller, Ständerätin CVP/TG

In der Schweiz werden unter anderem 5G-Antennen, die in China produziert werden, installiert: Neben Ericsson vertreibt vor allem Huawei preisgünstige 5G-Antennen. Können die Mobilfunkanbieter diese bedenkenlos installieren? Oder läuft die Schweiz so Gefahr, sich vom Ausland abhängig zu machen oder gar ausspioniert zu werden?

Schneller Filme downloaden, Kühlschränke, die sich selbst auffüllen, selbstfahrende Autos: Die Digitalisierung bringt voraussichtlich auch in Zukunft viele Annehmlichkeiten mit sich. Aber wie wirkt sich die zunehmende Technologisierung auf die Arbeitswelt aus? Gehen Arbeitsplätze verloren – oder kommen sogar neue dazu? Und welcher Plan hat die Politik für mögliche Verliererinnen und Verlierer der Digitalisierung?


Ausstrahlung: Freitag, 7. Februar 2020, 22.25 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

«Arena» zur Rentenreform beanstandet

4377 | Mit Ihrer E-Mail vom 6. Oktober 2016 kritisierten Sie die Sendung «Arena» des Schweizer Fernsehens SRF vom 30. September 2016. Ihre Eingabe erfüllt die formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Ich kann folglich auf sie eintreten.

Weiterlesen

Diskussionssendung «Arena» zur Rentenreform beanstandet

4377 | Mit Ihrer E-Mail vom 6. Oktober 2016 kritisierten Sie die Sendung «Arena» des Schweizer Fernsehens SRF vom 30. September 2016. Ihre Eingabe erfüllt die formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Ich kann folglich auf sie eintreten.

Weiterlesen

Bild von «Arena»: An der Südgrenze

«Arena»: An der Südgrenze

Sie sitzen seit Wochen in Como fest. Sie sind gestrandet an der Schweizer Grenze. Und sie hoffen noch immer auf die Reise in den Norden. Wie geht die Schweiz mit den Flüchtlingen um? Stimmen die Vorwürfe, dass die Südgrenze kaum mehr passierbar sei? Und was sind die Anliegen des Tessins? Jonas Projer diskutiert mit seinen Gästen im neuen Tessiner Rückführungszentrum in Rancate.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht