Illustration "Das gritte Ohr", ARD
SRG Deutschschweiz News

SRF präsentiert den neuesten Schweizer Radio Tatort: «Das dritte Ohr»

Hauptkommissar H.P. Anliker ermittelt wieder – diesmal im Sektenmilieu. Schauplatz ist erneut Meiringen im Berner Oberland. Doch spielte Anlikers erster Fall noch im Jahr 1891, ist er nun in der Gegenwart angekommen.

April 2020: H.P. Anliker, berühmter Kommissär der Zürcher Polizei, begibt sich nach Meiringen in Behandlung. Unerklärliche Hörprobleme lähmen ihn. In der Meiringer Spezialklinik, die auf Burnouts spezialisiert ist, soll ihm geholfen werden. Doch die ländliche Idylle führt nicht zur Erholung; etwas an diesem Ort scheint Anliker eher noch kränker zu machen. Bei einem schlafwandlerischen Streifzug entdeckt er im Wald die Leiche eines Kindes, die kurz darauf aber wieder verschwunden ist.

Sind hier dunkle Machenschaften am Werk oder verliert Anliker immer mehr die Herrschaft über seine Sinne? Zudem wird Meiringen gerade von einer ominösen Sekte belagert, die ein geheimnisvolles, singendes Kind anbetet. Hat dieser vermeintliche Messias etwas mit Anlikers nächtlichem Erlebnis zu tun? Wer kann ihm bei der Lösung dieses Rätsels helfen? Die Dorfpolizei, seine Psychiaterin – oder die Heilsversprechungen der esoterischen Auris-Gemeinschaft?

Im zweiten Teil der «Meiringer Trilogie» steht nicht die Anatomie des verbrecherischen Menschen im Mittelpunkt, sondern das Sezieren dessen Seele.

Der Schweizer Radio Tatort «Das dritte Ohr» stammt von Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty und Lukas Holliger. Mit dabei sind: Michael Neuenschwander (H.P. Anliker), Klara Meier (Dr. Tympani), Gina Durler (Oberstleutnantin Monika Sturzenegger), Milva Stark (Claudia Muggli), Silvia Jost (Trychelmajorin), Sabina Deutsch (Hulda), Milena Arne Schedle (Kind), Anja Schärer (Unteroffizierin Gabi Meuli), Rahel Hubacher (Taxifahrerin), Dinah Hinz (Computerstimme), Vera Flück (Alva Anliker) sowie Louis Hawes (Gesang).

Der Radio Tatort «Das dritte Ohr» ist eine Produktion von SRF Hörspiel und ist als Podcast für unterwegs hier verfügbar.


Text: SRF

Bild: ARD

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Der neue Schweizer «Tatort – Züri brännt»

Der neue Schweizer «Tatort – Züri brännt»

Zwei ungleiche Kommissarinnen müssen sich für die Lösung eines mysteriösen Mordfalles zusammenraufen. Die Ermittlungen führen die Frauen zurück in das bewegte Zürich der 1980er-Jahre: In die Zeit der Opernhauskrawalle.

Weiterlesen

Bild von Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Das Schwein ist uns Menschen näher als wir denken. Sein Fleisch verschlingen wir in Massen, es ist clever, und die Medizin arbeitet daran, dass uns Menschen bald schon Schweineherzen eingepflanzt werden. Und doch behandeln wir es schlecht, sperren es in dunkle Ställe weg, benutzen seinen Namen in unseren Flüchen. An der armen Sau zeigt sich die Ambivalenz des Menschen im Umgang mit dem Tier. Ein Podcast in 3 Teilen von Mirjam Breu, Miriam Eisner und Karin Kobler.

Weiterlesen

Bild von Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Das Schwein ist uns Menschen näher als wir denken. Sein Fleisch verschlingen wir in Massen, es ist clever, und die Medizin arbeitet daran, dass uns Menschen bald schon Schweineherzen eingepflanzt werden. Und doch behandeln wir es schlecht, sperren es in dunkle Ställe, benutzen seinen Namen in unseren Flüchen. An der armen Sau zeigt sich die Ambivalenz des Menschen im Umgang mit dem Tier. Ein Podcast in 3 Teilen von Mirjam Breu, Miriam Eisner und Karin Kobler.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.