Franziska Egli
SRG Deutschschweiz News

Franziska Egli wird neue Moderatorin bei «10vor10»

Das Moderationsteam von «10vor10» ist wieder komplett: Im Spätherbst stösst Franziska Egli als Moderatorin zum Nachrichtenmagazin. Diese Aufgabe übernimmt die 36-jährige Zürcherin zusätzlich zu ihrer bisherigen Funktion als Redaktionsleiterin der «Arena».

Bei SRF steht Franziska Egli seit zwölf Jahren für diverse Informationssendungen hinter der Kamera im Einsatz: Den Einstieg in den Journalismus machte sie parallel zu ihrem Politikwissenschaftsstudium als Produktionsassistentin bei «Schweiz aktuell». Später war sie Projektleiterin für die Online- und Social-Media-Begleitung diverser Langzeitreportagen wie «Alpabfahrt in Urnäsch» oder «Bundeshaus live». Ausserdem war sie bei verschiedenen Sendungen als Produktionsleiterin tätig, darunter 2011 bei «Treffpunkt Bundesplatz», dem trimedialen Projekt im Vorfeld der Eidgenössischen Wahlen. 2013 stiess Franziska Egli als Produzentin zum Polittalk «Arena», dessen Leitung sie seit Anfang 2018 innehat.

Nun tritt die erfahrene Politjournalistin auch vor die Kamera: Ab Spätherbst 2020 moderiert Franziska Egli neben Urs Gredig, Arthur Honegger und Bigna Silberschmidt das Nachrichtenmagazin «10vor10». Damit ist das Moderationsteam nach dem Weggang von Susanne Wille, die seit Juni die Abteilung Kultur von SRF leitet, wieder komplett. Nach ihrem Mutterschaftsurlaub nimmt Franziska Egli Mitte August zunächst ihre Aufgaben als Redaktionsleiterin der «Arena» wieder auf, bevor sie ab Spätherbst zusätzlich die Moderation von «10vor10» übernimmt. Während ihrer Abwesenheit wird Sandro Brotz, Moderator und stellvertretender Redaktionsleiter, die Redaktion der «Arena» jeweils leiten und den Polittalk verantworten.

Christian Dütschler, Redaktionsleiter «10vor10» zur neuen Moderatorin: «Ich freue mich sehr, dass Franziska Egli neu Teil des «10vor10»-Moderationsteams wird. Mit ihr gewinnt das Nachrichtenmagazin eine ausgewiesene Politjournalistin. Ihre langjährige Erfahrung im Politjournalismus wird sie insbesondere in den Liveinterviews, die ein wichtiger Bestandteil der Sendung sind, einbringen können. Für ihre künftige Aufgabe bei ‘10vor10’ wünsche ich ihr alles Gute.»

Franziska Egli: «Bislang durfte ich die Berichterstattung über Inlandpolitik bei SRF hinter den Kulissen mitprägen. Dabei habe ich stets versucht, auch hochkomplexe Themen so aufzubereiten, dass sie für ein breites Publikum fassbar werden. Diesen Anspruch werde ich auch als Moderatorin bei ‹10vor10› weiterverfolgen. Die Herausforderung, die hier auf mich wartet, gehe ich mit einer grossen Portion Respekt und noch mehr Vorfreude an.»


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio/Bildmontage

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «10vor10» berichtete sachgerecht über Ungarn

«10vor10» berichtete sachgerecht über Ungarn

Gegen den SRF-Beitrag «Privatisierung in Ungarn» von «10vor10», der am 16. April 2021 ausgestrahlt worden ist, ging eine Beanstandung ein. Der Bericht verbreite Unwahrheiten, sagt der Kritiker. Die Redaktion und die Ombudsstelle berichtigen.

Weiterlesen

Bild von Wechsel im Styling-Team von SRF

Wechsel im Styling-Team von SRF

Mit Caterina Soldani und Martina Loepfe prägen ab August 2021 zwei neue Styling Directors das Erscheinungsbild der Moderatorinnen und Moderatoren von SRF. Sie folgen auf Tatjana Kotoric, die sich vor einiger Zeit selbstständig gemacht hat.

Weiterlesen

Bild von Tama Vakeesan moderiert neu auf Radio SRF 1

Tama Vakeesan moderiert neu auf Radio SRF 1

Tama Vakeesan moderiert ab Montag, 12. Oktober 2020, neu bei Radio SRF 1. Die 32-Jährige wird die neue Stimme der Sendung «Nachtclub» und fortlaufend auch im Tages- und Abendprogramm eingesetzt.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.