Moderator Andreas Moser
SRG Deutschschweiz News

«NETZ NATUR»-Spezialtag am Nationalfeiertag

SRF zwei widmet den 1. August 2020 Tieren, die nach ihrem freiwilligen oder unfreiwilligen Rückzug in die Schweizer Landschaft zurückgekehrt sind. Unter dem Titel «Heimkehr der Wilden» zeigt «NETZ NATUR» acht Filme über Schweizer Wildtiere. Die Reihe schliesst Moderator Andreas Moser mit einer persönlichen 1.-August-Rede ab.

«NETZ NATUR»: Die Gehörnten

Stolz und erhaben blicken sie mit ihren gebogenen Hörnern von den höchsten Gräten: Steinböcke sind aus den Schweizer Alpen nicht mehr wegzudenken. Doch das war nicht immer so: Mehr als 100 Jahre gab es sie nicht mehr im Land.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 11.20 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Rehbock, ledig, sucht...

Sie leben im Wald und sind scheu: Rehe. Jeder kennt sie. Trotzdem weiss kaum jemand, was ein Reh in seinem Leben so treibt. «NETZ NATUR» berichtet von der spannenden Geschichte eines Rehbocks und gestattet einen intimen Einblick ins Leben eines Rehs.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 12.20 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Der Luchs geht weiter

Sechs Luchse wurden 2001 in den Westalpen eingefangen und wurden ins Zürcher und St. Galler Oberland umgesiedelt. «NETZ NATUR» hat die Wissenschaftler bei diesem Luchsprojekt begleitet und dokumentiert.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 13.00 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Der Ruf des Falken

Wanderfalken sind ein Sinnbild für Kraft und Schnelligkeit. Pestizide brachten sie an den Rand des Aussterbens. Heute sind die Wanderfalken wieder da. Doch noch ist ihre Zukunft nicht gesichert.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 14.00 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Im Kreis der Geier

Über den Alpen ziehen sie wieder ihre Kreise. Und sie ziehen weite Kreise der Bevölkerung in ihren Bann – Bartgeier. Was macht den herben Charme des grössten Vogels der Alpen aus?

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 16.10 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Was macht der Bär?

Wann werden Bären für den Menschen gefährlich? Ist es verantwortbar, dass der Bär in unser dicht besiedeltes Gebiet zurückkehrt, und können Bären und Menschen auch friedlich nebeneinanderleben?

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 17.05 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Wolf und Bär – Wer braucht Schutz vor wem?

Seit 17 Jahren gibt es Wölfe in der Schweiz. Aber, ob die Schweizerinnen und Schweizer zulassen, dass Wolf und Bär hier tatsächlich wieder heimisch werden, ist ungewiss. «Netz Natur» berichtet, wie man sich damals in der Schweiz auf die Rückkehr der wilden Fleischfresser eingestellt hat.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 18.05 Uhr, SRF zwei


«NETZ NATUR»: Fischotter und andere Selfies

Naturfreunde machten sich mit automatischen Kameras im Auenwald daran, Biber unbemerkt zu beobachten und ihre Entwicklung zu überwachen – dabei wurden aber neben Bibern auch gegen 50 weitere Tierarten gefilmt.

Ausstrahlung: Samstag, 1. August 2020, 19.00 Uhr, SRF zwei


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «NETZ NATUR»: Schweizer Jugend filmt ... wilde Tiere

«NETZ NATUR»: Schweizer Jugend filmt ... wilde Tiere

«NETZ NATUR» hat Jugendliche an die Kamera gerufen, um wilde Tiere zu filmen – und ist vom Nachwuchs begeistert. Entstanden ist eine gelungene Videopräsentation der gefiederten, pelzigen oder krabbelnden Mitlebewesen.

Weiterlesen

Bild von Nationale 1. August-Sendung der SRG SSR: «Alle im gleichen Boot»

Nationale 1. August-Sendung der SRG SSR: «Alle im gleichen Boot»

Für die nationale 1. August-Sendung der SRG SSR laden Sven Epiney (SRF), Clarissa Tami (RSI), Corina Schmed (RTR) und Jean-Marc Richard (RTS) ganz unterschiedliche Menschen aus allen vier Landesteilen zu einer Feier auf dem Lago di Lugano ein.

Weiterlesen

Bild von Nationale 1. August-Sendung der SRG SSR

Nationale 1. August-Sendung der SRG SSR

Die Sendung zum Nationalfeiertag kommt dieses Jahr live von der Fête des Vignerons, vom Ufer des Genfersees aus Vevey. Moderiert wird die Sendung von einem Team aus allen vier Sprachregionen: Sven Epiney (SRF), Jean-Marc Richard (RTS), Clarissa Tami (RSI) und Corina Schmed (RTR).

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.