Skip or Watch Keyvisual
SRG Deutschschweiz News

«Skip or Watch»: SRF Virus mit neuem Film- und Serien-Podcast

In einer lockeren Dreier-Gesprächsrunde diskutieren Ann Mayer, Dino Pozzi und Luca Bruno ab sofort jeden Freitag über Serien-Tiefpunkte, Film-Highlights und umgekehrt. Damit liefert SRF Virus Entscheidungshilfen für den immer undurchsichtiger werdenden Streaming- und Kino-Dschungel.

Ob Netflix-Serienhit, Arthouse-Geheimtipp oder Kino-Blockbuster – die drei selbsternannten Serien- und Filmnerds beurteilen Neuerscheinungen nach einem einfach verständlichen Muster: Muss man gesehen haben («Watch»), darf man ohne schlechtes Gewissen auslassen («Skip»). In der anschliessenden Diskussionsrunde tauchen die Podcast-Hosts tiefer in das Gesehene ein – selbstverständlich ohne zu spoilern. Regelmässig werden zudem Protagonisten aus der Schweizer und internationalen Film- und Serienszene in Interviews zu Wort kommen.

Das sind die Hosts

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen

Ann Mayer

Ann Mayer
Foto: SRF/Oscar Alessio

Ann Mayer ist regelmässig als Schauspielerin in Schweizer Film- und Kurzfilmproduktionen sowie auf Theaterbühnen (u.a. «Sweatshop – Deadly Fashion» im Schauspielhaus Zürich) zu sehen und arbeitet als Filmredaktorin (u.a. bei Radio SRF 2 Kultur).


Dino Pozzi

Dino Pozzi
Foto: SRF/Oscar Alessio

Dino Pozzi ist seit mehreren Jahren als Filmredaktor (u.a. für SRF Kultur online und «10vor10») tätig.


Luca Bruno

Luca Bruno
Foto: SRF/Oscar Alessio

Luca Bruno arbeitet seit 2017 als Moderator bei Radio SRF 3 (u.a. «Sounds!» und «Input») und ist als Serien- und Filmredaktor für SRF Virus tätig.

«Skip or Watch» erscheint seit dem 13. November 2020 jeden Freitag und wird auf srf.ch/skiporwatch, Spotify und allen gängigen Podcast-Apps zu hören sein. Vorerst werden zehn Episoden produziert. Im Radio werden die einzelnen Folgen jeweils am Sonntag um 18.00 Uhr auf Radio SRF Virus ausgestrahlt.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Haltlose Kritik an «True life»

Haltlose Kritik an «True life»

Die SRF-Sendung «True life» vom 9. Dezember 2020 habe Rassismus eine Plattform geboten und sei gewaltverherrlichend. Die Vorwürfe erweisen sich jedoch als haltlos.

Weiterlesen

Bild von Jung, vielseitig – und nur für Frauen

Jung, vielseitig – und nur für Frauen

Ab März geht ein neuer Instagram-Kanal online: «We, myself & why» greift Themen auf, die junge Frauen bewegen, mit dem Ziel, ein Angebot von jungen Frauen für junge Frauen zu sein: Hier geben Frauen Einblicke, erzählen Geschichten und zeigen, was sie können.

Weiterlesen

Bild von 700. Ausgabe von «Kino im Kopf»: Jubiläum des SRF-Filmpodcasts

700. Ausgabe von «Kino im Kopf»: Jubiläum des SRF-Filmpodcasts

Seit 2007 gibt es den Filmpodcast «Kino im Kopf». Das macht ihn zum ältesten noch aktiven Podcast bei SRF. Am Freitag, 21. Mai 2021, erscheint die 700. Ausgabe online auf srf.ch/audio. Thema ist unter anderem der neueste Film von Regisseurin Stefanie Klemm.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.