Wilder III Keyvisual
SRG Deutschschweiz News

«Wilder» – Die dritte Staffel

Ab Dienstag, 5. Januar 2021, zeigt SRF neue Folgen der erfolgreichen Krimiserie «Wilder». In der dritten Staffel jagen Rosa Wilder und Manfred Kägi einen Serientäter, dessen Identität das Publikum schon früh kennt. Die Geschichte wird zum ersten Mal im Stil eines Thrillers erzählt, was der Staffel einen durchgehenden, packenden Spannungsbogen verleiht. Für alle, die nicht eine Woche auf die nächste Episode warten wollen, bietet SRF auf Play Suisse ab dem 5. Januar 2021 die komplette Staffel Online an.

Als Rosa Wilder (Sarah Spale) ihren neuesten Fall übernimmt, ahnt sie nicht, dass dieser sie und ihren Partner Manfred Kägi (Marcus Signer) an den Rand ihrer dunkelsten inneren Abgründe führen wird. Ein Serientäter scheint es gezielt auf schwarze Schafe der Polizei abgesehen zu haben, deren Fehltritte er mit dem Tode bestraft. Manche sehen im geheimnisvollen Rächer einen Kämpfer gegen Amtsmissbrauch, andere sorgen sich zunehmend um die Sicherheit des Staates.

Schliesslich scheinen auch die Fahnder selbst ins Visier des Mörders zu geraten: Kägi verschwindet spurlos. Rosa kämpft an allen Fronten; auch ihre kleine Familie droht im Tosen der Ereignisse auseinanderzufallen. Doch die schwerste Prüfung erwartet Rosa noch. Als sie dem schrecklichen Geheimnis, das all die Morde ausgelöst hat, auf die Schliche kommt, muss sie erkennen: Das Böse ist ihr viel näher, als sie es sich je hätte träumen lassen.

Bewährtes Team, neue Gesichter und zwei Rückkehrer

Neben Sarah Spale und Marcus Signer sind Andreas Grötzinger, Michael Neuenschwander und die Brüder Roland und Roger Bonjour sowie Sarah Hostettler und Annina Butterworth in grossen Rollen zu sehen. Ausserdem gibt es ein Wiedersehen mit Figuren aus der ersten Staffel: Journalistin Jenny Langenegger (Anna Schinz) sowie Kochlehrling und Hobbydetektiv Jakob Siegenthaler (Julian Köchlin) sind in der dritten Staffel wieder mit von der Partie.

Produziert wurde die dritte Staffel von «Wilder» erneut von Beat Lenherr, Panimage und Peter Reichenbach, C-Films AG. Für die Drehbücher verantwortlich ist Headwriter Béla Batthyany mit seinem Autorenteam, bestehend aus Moritz Gerber, Roberto Martinez, André Küttel und Alexander Seibt. Die Regie übernahm Jan-Eric Mack, der in der zweiten Staffel bereits als Co-Regisseur fungierte. Mit ihm setzte das bewährte Team um Tobias Dengler (Kamera), Marion Schramm (Ausstattung) und Rudolf Jost (Kostüme) die erfolgreiche Zusammenarbeit fort.

«Ein Schweizer Krimi, wie wir ihn bisher noch nicht gesehen haben»

Urs Fitze, Leiter Fiktion bei SRF: «Ein cooleres Paar als Rosa Wilder und Manfred Kägi haben wir in der Schweizer Film- und Serienlandschaft noch nicht gesehen. Doch der neue Fall fordert das Duo aufs Äusserste und lässt ihnen kaum noch Zeit für gemütliches Beisammensein. Im eisig kalten Jura treibt ein Bösewicht sein Unwesen und hat es dabei offensichtlich auf die Polizei abgesehen. Regisseur Jan-Eric Mack hat diesen packenden Krimi mit hoher Intensität und viel Spannung inszeniert. Kameramann Tobias Dengler setzte die kahle Landschaft des Juras und die eigenwillige Architektur von La Chaux-de-Fonds in faszinierenden Bildern in Szene. Ein Schweizer Krimi, wie wir ihn bisher noch nicht gesehen haben.»

Bettina Alber, Leiterin Serien bei SRF: «In der dritten Staffel jagen Rosa Wilder und Manfred Kägi einen Serientäter, dessen Identität das Publikum schon relativ früh kennt. Wir erzählen damit zum ersten Mal durchgängig im Stil eines Thrillers. Die Serie ist dadurch düsterer und härter als die vorhergehenden. Diese Erzählform erzeugt eine enorme Spannung und einen unwiderstehlichen Sog, als Zuschauer kann man kaum warten, bis es weitergeht. Aus diesem Grund stellen wir auch die komplette Staffel ab dem ersten Ausstrahlungstag auch online zur Verfügung. Eine Serie wie gemacht für lange, kalte Winternächte».

Wilder III ist urbaner: Drehort in der Stadt La Chaux-de-Fonds

Gedreht wurden die sechs neuen Folgen der erfolgreichen SRF-Krimiserie «Wilder» in zwei Drehblöcken von Januar bis März 2020 und im August 2020 in La Chaux-de-Fonds und La Brévine.

Die dritte Staffel von «Wilder» wird bei SRF ab 5. Januar 2021, jeweils Dienstagabend um 20.05 Uhr, zu sehen sein. Die komplette dritte Staffel von «Wilder» wird ab dem ersten Ausstrahlungstag auch exklusiv auf Play Suisse zur Verfügung stehen.

«Wilder» ist eine Koproduktion von SRF, C-Films AG und Panimage.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Professor T.»: Die neue Krimiserie auf SRF

«Professor T.»: Die neue Krimiserie auf SRF

Der so geniale, wie eigenbrötlerische Kriminologie-Professor Jasper Thalheim unterstützt die Kölner Polizei bei ihren Mordermittlungen. Dabei müssen sich die Beamten einiges gefallen lassen. Denn der brillante Kopf nimmt nie ein Blatt vor den Mund. Matthias Matschke spielt die Titelfigur in der neuen ZDF-Krimiserie am Dienstagabend, die von Schweizer Radio und Fernsehen koproduziert wird.

Weiterlesen

Bild von Die Neuigkeiten zum Serienprogramm von SRF ab Juli 2021

Die Neuigkeiten zum Serienprogramm von SRF ab Juli 2021

Im Juli startet die 19. Staffel der Krimiserie «SOKO Kitzbühel». Ausserdem kommt im August eine neue Serie ins Programm von SRF zwei: die erste Staffel des britischen TV-Hits «The Capture», ein packender Überwachungsthriller.

Weiterlesen

Bild von SRF setzt mehr auf Serien

SRF setzt mehr auf Serien

In den kommenden Jahren stellt SRF im fiktionalen Bereich das serielle Schaffen in den Vordergrund. Bereits 2020 werden erstmals drei eigenproduzierte Serien ausgestrahlt. Neben «Wilder II» und «Frieden» kommt mit der schwarzhumorigen Krimiserie «Advent, Advent» eine neue Produktion hinzu.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.