Key Visual Wilder
SRG Deutschschweiz News

«Wilder» – Die vierte Staffel

Für die finale Staffel kehrt Rosa Wilder in ihre Heimat nach Oberwies zurück – als Zivilistin. Doch als der Dorfpolizist ermordet wird, erwachen ihre kriminalistischen Instinkte. Auch Kägi ist wieder in die Ermittlungen involviert.

Rosa Wilder ist wieder zurück in Oberwies und unterstützt ihren kranken Vater bei der Hofarbeit. Von ihrer Karriere als Kriminalkommissarin will sie nichts mehr wissen. Doch als der Dorfpolizist unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, erwachen bei Rosa Wilder die kriminalistischen Instinkte. Sie will das Verbrechen aufklären – gemeinsam mit ihrem Kollegen Manfred Kägi. Bei den Ermittlungen wird das Duo mit dörflicher Korruption und Familientragödien konfrontiert.

Für die Regie konnte Claudio Fäh gewonnen werden, der sich mit diversen Hollywood-Produktionen («Northmen – A Viking Saga») einen Namen gemacht hat. Um Claudio Fäh setzt das bewährte Team um Tobias Dengler (Kamera), Marion Schramm (Ausstattung) und Rudolf Joost (Kostüme) eine erfolgreiche Zusammenarbeit fort.

Redaktionell waren Tamara Mattle und Bettina Alber federführend. Als Produzenten fungierten Beat Lenherr, Panimage, und Peter Reichenbach, C-Films AG. Headwriter Béla Batthyany zeichnet mit seinem Autorenteam, bestehend aus Moritz Gerber, Roberto Martinez und Tamara Lardori, für die Drehbücher verantwortlich.

Vor der Kamera agierten neben Sarah Spale und Marcus Signer, Rückkehrer wie Andreas Matti, László Kish und Jonathan Loosli. Und für die Staffelrollen konnten unter anderem Dimitri Stapfer, Sabine Timoteo, Nicolas Rosat und Sebastian Rudolph gewonnen werden.

Für die Dreharbeiten kehrte das C-Films/Panimage-Team zurück ins Glarnerland und in den Kanton Uri, wo die vierte Staffel von «Wilder» an verschiedenen Orten mit Hauptschauplatz Urnerboden entstand. Die Produktion genoss dabei die Unterstützung der Glarner Kantonalbank und der Kantone Uri und Glarus.


Ausstrahlung: Dienstags, ab 4. Januar 2022, 20.05 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Puls» findet neu draussen statt

«Puls» findet neu draussen statt

Das Gesundheitsmagazin «Puls» verlässt 2022 das Fernsehstudio: Neu moderiert Daniela Lager die wöchentliche Sendung «on location». «Puls» wird zudem monothematisch und digitaler: Das neue Format «Puls kompakt» fasst nützliche Tipps in zwei Minuten zusammen.

Weiterlesen

Bild von «Einstein» in der Welt der Gehörlosen

«Einstein» in der Welt der Gehörlosen

Ab Neujahr wurde das SRF-Angebot in Gebärdensprache erweitert. Neu werden national insgesamt 1000 Programmstunden in Gebärdensprache angeboten, im Januar erstmals auch «Einstein». Das Wissensmagazin macht die «Muttersprache der Gehörlosen» zum Thema dieser Premiere.

Weiterlesen

Bild von «1 gegen 100»-Winterspecial

«1 gegen 100»-Winterspecial

Die Wintersendung von «1 gegen 100» lässt vor Spannung das Blut in den Adern gefrieren: Marc Trauffer, Steffi Buchli und Erich Vock stellen sich auf der eisigen Quizinsel den Fragen von Angélique Beldner und versuchen, mit ihrem Wissen möglichst viel Geld für einen guten Zweck zu erspielen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht