Dimitri Stapfer als Egon Leutenegger
SRG Deutschschweiz News

Prix Swissperform 2021: Vier Auszeichnungen für Darstellungen in SRF-Produktionen

Im Rahmen der 56. Solothurner Filmtage wird auch in diesem Jahr der Schauspielpreis Prix Swissperform vergeben. Alle vier Auszeichnungen gehen an Darstellerinnen und Darsteller in SRF-Produktionen. Sarah Spale erhält für ihre Darstellung in «Wilder» den Spezialpreis, Annina Walt sowie Dimitri Stapfer werden für ihre Hauptrollen in «Frieden» geehrt und Rachel Braunschweig für ihre Nebenrolle im Zürcher «Tatort».

Sarah Spale spielt in der Serie «Wilder» die Polizistin Rosa Wilder und wird dafür mit dem Spezialpreis ausgezeichnet. Zurzeit ist sie in der aktuellen «Wilder»-Staffel jeden Dienstagabend um 20.05 Uhr auf SRF 1 zu sehen. Annina Walt beeindruckt die Jury mit ihrer Hauptrolle in der historischen Dramaserie «Frieden». Darin spielt Annina Walt eine junge Frau, die bei ihrer Arbeit in einem jüdischen Flüchtlingsheim mit der harten Realität der Nachkriegszeit konfrontiert wird. Der Schauspieler Dimitri Stapfer überzeugt die Jury in der Rolle des Ermittlers Egon Leutenegger und wurde ebenfalls für seine Hauptrolle in der SRF-Serie «Frieden» ausgezeichnet. Rachel Braunschweig wird von der Jury für ihre Nebenrolle in «Tatort – Züri brännt» geehrt.

Preisverleihung

Die Zeremonie anlässlich der Verleihung des Prix Swissperform fand am Sonntag, 24. Januar um 19.00 Uhr statt und konnte auf der Website der Solothurner Filmtage mitverfolgt werden. Der Prix Swissperform – Schauspielpreis zeichnet Darstellerinnen und Darsteller für ihre Leistungen in Schweizer Fernsehproduktionen aus und wird von einer Jury vergeben. Die Jury setzt sich jeweils aus Vertreterinnen und Vertretern von Swissperform und der Solothurner Filmtage zusammen. Dabei bestand die Jury dieses Jahr aus Schauspielerin Barbara Terpoorten, Produzent David Fonjallaz und Programmerin Tanja Weibel.


Text: SRF

Bild: SRF/Sava Hlavacek

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Schweizer «Tatort» gewinnt Regiepreis

Schweizer «Tatort» gewinnt Regiepreis

Der Schweizer «Tatort – Die Musik stirbt zuletzt» ist am 30. November 2018 mit dem Sonderpreis für Regie vom FernsehfilmFestival Baden-Baden ausgezeichnet worden. Regisseur Dani Levy nahm diese SRF-Produktion in einer einzigen Kameraeinstellung auf.

Weiterlesen

Bild von SRF erhält 13 Internationale Eyes & Ears Awards

SRF erhält 13 Internationale Eyes & Ears Awards

Am Donnerstag, 26. November 2020, wurden zum 22. Mal die besten Produktionen des Jahres mit den Internationalen Eyes & Ears Awards ausgezeichnet. SRF durfte dabei 13 Preise entgegennehmen.

Weiterlesen

Bild von Die Schweizer Jugendfilmtage mit der SRG

Die Schweizer Jugendfilmtage mit der SRG

Die 42. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 4. bis zum 8. April in Zürich statt. Die SRG ist als Medienpartnerin dabei und unterstützt den Pitching-Wettbewerb am Netzwerk- und Nachwuchsfördertag «Klappe Auf!».

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.