Matthias Thomi und Dieter Kohler (Bildmontage)
SRG Deutschschweiz News

Wechsel in den Regionen Bern und Basel

Ab sofort berichtet neu Matthias Thomi als TV-Inlandkorrespondent aus der Region Bern. Er folgt auf Mirjam Spreiter, die bereits in die TV-Bundeshausredaktion gewechselt hat. Und Dieter Kohler, Redaktionsleiter «Regionaljournal Basel Baselland», verlässt Radio SRF.

Nach mehreren Jahren bei Tele Bärn wechselte Matthias Thomi 2015 zum Schweizer Radio und Fernsehen in die Redaktion von «Schweiz aktuell». Dort war er zunächst als Redaktor tätig, bekam aber schnell auch mehr Verantwortung als Produzent von diversen Spezialwochen und Projektleiter von grossen Sommerserien wie «Leben vor 500 Jahren – Im Schatten der Burg» oder «Die Alpenreise». Als Vertretung übernahm Matthias Thomi bereits zwei Mal die Inlandkorrespondenten-Stelle in Bern. Gleichzeitig war der Berner für die TV-Inlandredaktion in Zürich und dort wieder als Produzent von «Schweiz aktuell» tätig.

Nun übernimmt Matthias Thomi fix die Stelle des TV-Inlandkorrespondenten für die Region Bern. Er folgt auf Mirjam Spreiter, die seit 2015 aus dem zweitgrössten Kanton berichtete, und nun in die TV-Bundeshausredaktion von SRF gewechselt hat. Matthias Thomi zu seinen neuen Aufgaben: «Jede und jeder achte Einwohnerin und Einwohner in der Schweiz lebt im Kanton Bern. Was der Grosse Rat, die Berner Regierung oder die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger selbst an der Urne politisch entscheiden, hat oft exemplarischen Charakter für die Schweiz. Die politische Aktualität meines Heimkantons interessiert mich seit meiner Jugend. Ich freue mich auf viele spannende Geschichten in meiner neuen alten Heimat.»

Mario Grossniklaus, Leiter TV-Inlandkorrespondentinnen und -korrespondenten: «Matthias Thomi hat uns bereits regelmässig am Bildschirm gezeigt, dass er nicht nur alle Ecken seines Heimatkantons Bern bestens kennt und eine Spürnase für gute Fernsehgeschichten hat. Matthias versteht es auch, sperrige Polit- und Wirtschaftsthemen attraktiv und sachgerecht zu erzählen. Ich freue mich deshalb ausserordentlich auf seinen ‘Umzug’ ins Korrespondentennetz.»

«Regionaljournal Basel Baselland»: Redaktionsleiter Dieter Kohler verlässt Radio SRF

Nach elf Jahren als Redaktionsleiter des «Regionaljournal Basel Baselland» hat sich Dieter Kohler entschieden, sich neuen Projekten zuzuwenden und verlässt Radio SRF.

Seit 2009 hat Dieter Kohler die Regionalredaktion Basel Baselland als wichtige publizistische Stimme der Region positioniert und neue Sendeformate wie «Wahlzmorge» oder die öffentliche Diskussionsreihe «Stadtgespräch» im Grand Hotel Les Trois Rois lanciert. Unter der Leitung von Dieter Kohler wurden Mitarbeitende des «Regionaljournal Basel Baselland» und auch das ganze Team drei Mal beim Swiss Press Award ausgezeichnet. Der 60-jährige Journalist verlässt Radio SRF auf Ende Juli und macht sich selbständig. Er widmet sich künftig Projekten im Bereich Journalismus und Kommunikation.

Michael Bolliger, stellvertretender Chefredaktor von Radio SRF: «Mit seiner journalistischen Arbeit hat Dieter Kohler mit dem Regionaljournal einen wichtigen Beitrag zum politischen und gesellschaftlichen Diskurs in den beiden Halbkantonen geleistet. Wir danken ihm dafür und wünschen ihm für seine Zukunft herzlich alles Gute.»


Text: SRF

Bild: SRF (Bildmontage SRG.D)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Marcel Niedermann wird neuer TV-Korrespondent im Tessin

Marcel Niedermann wird neuer TV-Korrespondent im Tessin

Auf der TV-Korrespondentenstelle im Tessin kommt es zu einem Wechsel. Neu berichtet Marcel Niedermann ab Juli 2021 aus der Region. Er arbeitet aktuell in der Fachredaktion Wirtschaft und bringt langjährige Erfahrung als Inlandkorrespondent mit.

Weiterlesen

Bild von Catherine Thommen wird neue TV-Korrespondentin in Basel

Catherine Thommen wird neue TV-Korrespondentin in Basel

Die TV-Korrespondentenstelle für die Region Basel Baselland wird neu mit Catherine Thommen besetzt. Die ehemalige «Schweiz aktuell»-Moderatorin folgt auf Philippe Chappuis, der SRF verlässt.

Weiterlesen

Bild von Simona Caminada wird neue TV-Korrespondentin für Italien

Simona Caminada wird neue TV-Korrespondentin für Italien

Nach mehreren Jahren als Inlandkorrespondentin für den Kanton Graubünden wechselt Simona Caminada per Sommer 2022 als Auslandkorrespondentin fürs Fernsehen nach Italien.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.