David Elsasser
SRG Deutschschweiz News

David Elsasser verlässt SRF

Nach zehn Jahren bei Schweizer Radio und Fernsehen hat sich David Elsasser, interimistischer Leiter Unternehmensentwicklung und vorgängig verantwortlich für die Leitung des Transformationsprojektes «SRF 2024», entschieden, das Unternehmen per Ende April zu verlassen.

Seit Oktober 2020 hat David Elsasser den neuen Bereich Unternehmensentwicklung interimistisch aufgebaut und war in dieser Funktion auch Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von SRF. Zuvor war er zuerst während acht Monaten Co-Projektleiter und danach von Juli bis Oktober 2020 Gesamtprojektleiter des umfassenden Transformationsprojektes «SRF 2024». Ende März 2021 wird die Strategiephase von «SRF 2024» abgeschlossen und die operative Umsetzung gestartet.

Für den 44-jährigen David Elsasser ist damit nach einem Jahrzehnt bei SRF und nach erfolgreichem Abschluss der Strategieentwicklung der ideale Zeitpunkt gekommen, sich beruflich neu auszurichten. David Elsasser: «Ich danke SRF für die unglaublich spannende und intensive Zeit und insbesondere für das grosse Vertrauen, das einmalige digitale Transformationsprojekt ‹SRF 2024› leiten zu können.»

Von 2011 bis April 2019 leitete David Elsasser den Bereich Vermarktung und Partnerschaften von SRF und hat in dieser Zeit die Zusammenarbeit mit Admeira im Bereich Sponsoring reorganisiert und neue Geschäftsfelder erschlossen. Daneben war er verantwortlicher Projektleiter für die nationale Distributionsstrategie der SRG und für «Shared Content», das Videoangebot für die privaten Schweizer Medienunternehmen. Von 2009 bis 2011 arbeitete David Elsasser bei der Swisscom im Bereich Business Development für TV und Entertainment und wirkte bei der strategischen Positionierung von Swisscom TV und dem Medienportal Bluewin mit.

SRF-Direktorin Nathalie Wappler: «David Elsasser hat das Projekt ‹SRF 2024› mit viel Know-how, Enthusiasmus und Weitblick wesentlich mit angetrieben. Damit hat er die konsequente Veränderung des Unternehmens massgeblich unterstützt und zusammen mit dem Projektteam die Grundlagen für die Neuorganisation von SRF geschaffen. Von seinem grossen Verständnis für die Komplexität des Medienmarktes konnte das ganze Unternehmen profitieren. Ich danke David herzlich für seinen grossen Einsatz – für die Zukunft wünsche ich ihm alles Gute.»


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Creative Director Alex Hefter verlässt SRF

Creative Director Alex Hefter verlässt SRF

Alex Hefter, Creative Director sowie Bereichsleiter Gestaltung und Marketing, hat aufgrund der Neuorganisation im Zuge von «SRF 2024» entschieden, sich ausserhalb von SRF neu zu orientieren. Er verlässt das Unternehmen auf Mitte Dezember.

Weiterlesen

Bild von Urs Wiedmer wird neuer Kommunikationschef VBS

Urs Wiedmer wird neuer Kommunikationschef VBS

Bundeshaus-Korrespondent Urs Wiedmer verlässt SRF: Per 1. Januar 2016 wird er neuer Kommunikationschef im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport.

Weiterlesen

Bild von SRF-Kulturchefin als Programmdirektorin beim MDR vorgeschlagen

SRF-Kulturchefin als Programmdirektorin beim MDR vorgeschlagen

Am 9. Mai 2016 wird MDR-Intendantin Karola Wille dem Rundfunkrat Nathalie Wappler (48) als MDR-Programmdirektorin vorschlagen. Im Falle ihrer Wahl wird Nathalie Wappler ab November 2016 in den Bereichen Kultur, Jugend, Bildung und Wissen für das TV-, Radio- und Online-Programm verantwortlich sein.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.