Porträt Andrea Hemmi
SRG Deutschschweiz News

Andrea Hemmi verlässt SRF

Nach zwölf Jahren hat sich Andrea Hemmi im Zuge einer Reorganisation entschieden, ihre Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung und Abteilungsleiterin Kommunikation abzugeben. Sie wird SRF Ende Dezember 2022 verlassen und will sich künftig mit einem Beratungsunternehmen wieder verschiedenen Branchen, Projekten und Mandaten widmen.

Andrea Hemmi stiess 2009 als externe Beraterin zu Schweizer Radio DRS und Schweizer Fernsehen und begleitete kommunikativ die Fusion der beiden Unternehmen. Seit Ende 2010 leitet sie die Kommunikation von SRF und ist Mitglied der Geschäftsleitung. Dabei verantwortet sie alle Kommunikationsaktivitäten gegenüber Mitarbeitenden, Medien und Öffentlichkeit. In den vergangenen zwölf Jahren digitalisierte sie unter anderem zusammen mit ihren Teams die Kommunikationsmittel von SRF, lancierte vor der «No Billag»-Abstimmung das Dialogprogramm «Hallo SRF!» und trug massgeblich zur Transparenz und zum Austausch mit dem Publikum bei.

Per 1. Januar 2023 wird die Kommunikationsabteilung in einen Stabsbereich der Direktion umgewandelt. Daher hat sich Andrea Hemmi entschieden, SRF per Ende Jahr zu verlassen und ein neues Beratungsunternehmen zu gründen.

Andrea Hemmi: «Die letzten zwölf Jahre bei SRF waren unglaublich spannend und abwechslungsreich. Es hat mich sehr erfüllt, mit so vielen kreativen und engagierten Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten. Ich bin dankbar für diese Zeit. Im Zuge der Reorganisation der Abteilung Kommunikation zu einem Stabsbereich habe ich mich entschieden, wieder Neues anzugehen. Ich freue mich darauf, mit viel Elan in neue Aufgaben, Branchen und Herzensprojekte einzutauchen.»

Nathalie Wappler: «Ich bedaure Andrea Hemmis Entscheid, SRF zu verlassen, sehr. Mit Weitsicht und sicherem Gespür hat sie die Kommunikation des Unternehmens geleitet und weiterentwickelt. Ihre hohe Belastbarkeit auch in schwierigen Kommunikationssituationen hat mich immer beeindruckt. SRF hat ihr für ihren langjährigen und beherzten Einsatz viel zu verdanken. Für ihre berufliche und private Zukunft wünsche ich ihr von Herzen das Allerbeste.»

Interimistisch übernehmen ab sofort Andrea Wenger, Leiterin Media Relations, und Raphael Amrein, Leiter Publikumsdialog, die gemeinsame Co-Leitung der Kommunikation von SRF.


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Letzte Staffel «Deville» im Frühjahr 2023

Letzte Staffel «Deville» im Frühjahr 2023

Am Sonntag, 12. März 2023, kehrt die Late-Night-Show «Deville» für eine letzte Staffel auf die TV-Bildschirme zurück. Nach 15 Staffeln verabschieden sich Dominic Deville und seine Crew danach auf eigenen Wunsch vom Publikum. Das Nachfolgeformat ist noch offen.

Weiterlesen

Bild von Mirjam Fuchs und Luca Laube berichten neu aus der Region Zürich Schaffhausen

Mirjam Fuchs und Luca Laube berichten neu aus der Region Zürich Schaffhausen

Ab diesem Winter werden Mirjam Fuchs und Luca Laube als Korrespondentin bzw. Korrespondent aus der Region Zürich Schaffhausen berichten. Sie folgen auf Simon Hutmacher und Anna Wepfer, die SRF verlassen werden.

Weiterlesen

Bild von Neue berufliche Herausforderung für Nicola Steiner

Neue berufliche Herausforderung für Nicola Steiner

Nicola Steiner wird per 1. September 2023 neue Leiterin des Literaturhaus Zürich. Bis Sommer 2023 arbeitet Nicola Steiner weiterhin in der trimedialen Literaturredaktion von SRF und moderiert den «Literaturclub» am Fernsehen sowie den Podcast «Literaturclub: Zwei mit Buch».

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht