Keyvisual von 2 x Weihnachten
SRG Deutschschweiz News

Solidaritätsaktion «2 x Weihnachten» feiert 25-jähriges Jubiläum

Die Aktion «2 x Weihnachten» wird dieses Jahr zum 25. Mal in Folge durchgeführt. Vom 24. Dezember 2021 bis zum 11. Januar 2022 transportiert die Schweizerische Post die Pakete mit dringend benötigten Hygieneartikeln und Lebensmitteln wieder kostenlos. Online-Pakete können ab sofort gespendet werden. Diese erreichten letztes Jahr eine Rekordsumme von einer halben Million Franken.

Wer ein Online-Paket schenkt, hilft armutsbetroffenen Menschen in Bosnien und Herzegowina, Moldawien, Armenien und Kirgistan, den harten Winter zu überstehen. Die gesammelten Spendengelder fliessen direkt in lokale Projekte. «Ältere Menschen leiden besonders stark unter der Armut», schildert Jina Sargizova, Delegierte des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) in Armenien. «Elektrizität ist teuer. Oft müssen sich ältere Menschen zwischen Strom und Essen entscheiden.» Zusammen mit den lokalen Rotkreuzgesellschaften unterstützt das SRK ältere, isoliert lebende Menschen: Es bringt ihnen Grundbedarfsartikel und organisiert Suppenküchen.

Postpaket entlastet knappes Budget

Mit der Spende eines Postpakets kann das Budget von armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz entlastet werden. Dabei kann es sich beispielsweise um Alleinerziehende handeln, die infolge einer Trennung in schwierigen finanziellen Verhältnissen leben, oder Paare mit Kindern, die aufgrund eines knappen Einkommens kaum über die Runden kommen. Es kann auch Menschen betreffen, die ihre Arbeitsstelle vor Eintritt in den Ruhestand verloren haben und keine neue Arbeit finden, oder pensionierte Personen, die von fast nichts leben.

Besonders gefragt sind Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Deodorants oder Cremes, aber auch Babynahrung wie Fertigmahlzeiten aus dem Glas und Brei sowie Grundbedarfsmittel wie Tee, Zucker, Öl, Reis und Mehl. Vom 24. Dezember 2021 bis zum 11. Januar 2022 transportiert die Schweizerische Post Pakete, die in einer Postfiliale aufgegeben oder mit dem Service pick@home vom Postboten abgeholt wurden, kostenlos an das SRK.

In einer grösseren Coop-Verkaufsstelle kann auch eines von 9 500 fixfertig zusammengestellten Paketen im Wert von 20 Franken gekauft werden. Online auf coop.ch können Warenpakete im Wert von 20, 50 oder 100 Franken gekauft werden, die Coop direkt an das Logistikzentrum des SRK liefert. Die gespendeten Waren werden anschliessend sortiert und von den Rotkreuz-Kantonalverbänden an armutsbetroffene Menschen verteilt.

Die Organisatoren – die SRG SSR, die Schweizerische Post, Coop und das SRK – danken allen Personen, welche diese wunderbare Solidaritätsaktion mit ihrer fortwährenden Grosszügigkeit und ihrem Engagement mittragen.

«2 × Weihnachten» – gemeinsam verpacken wir Glück

Weihnacht klopft an die Tür. Mit Menschen teilen, die zu wenig haben – das ist die Idee von «2× Weihnachten». Schenken Sie Freude mit einem Online-Paket – rasch und unkompliziert. So erhalten Menschen in Not jene Artikel, die sie wirklich benötigen. Weitere Informationen finden Sie hier.


Text: Schweizerisches Rotes Kreuz

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das grosse Finale

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das grosse Finale

Nicole Berchtold empfängt die Landfrauen zum grossen Finale. Sieben Bäuerinnen aus sieben Regionen haben auch dieses Jahr um die Wette gekocht. In der achten und letzten Sendung wird die «Landfrau 2021» feierlich gekrönt.

Weiterlesen

Bild von «2 x Weihnachten» löst riesige Welle der Solidarität aus

«2 x Weihnachten» löst riesige Welle der Solidarität aus

Die 24. Auflage der Aktion «2 x Weihnachten» hat die Bevölkerung stark mobilisiert. Zehntausende haben Pakete mit Grundbedarfsartikeln für Menschen zusammengestellt, die in der Schweiz in prekären Verhältnissen leben.

Weiterlesen

Bild von Aktion 2 x Weihnachten – notwendiger denn je

Aktion 2 x Weihnachten – notwendiger denn je

Die Aktion «2 x Weihnachten» ruft die Bevölkerung dazu auf, Pakete mit Artikeln des Grundbedarfs für notleidende Menschen in der Schweiz zusammenzustellen. Vom 24. Dezember 2020 bis am 11. Januar 2021 können die Pakete portofrei per Post verschickt werden.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.