Marius Bear
SRG Deutschschweiz News

Marius Bear tritt am Dienstag beim «Eurovision Song Contest» an

Am Dienstag, 10. Mai 2022, ist es so weit: Mit der Startnummer 4 stellt sich Marius Bear im ersten Halbfinale des «Eurovision Song Contest» der internationalen Konkurrenz. Zum Auftakt strahlt SRF zwei ab 20.10 Uhr die Sendung «The Sound of Marius Bear» aus, bevor um 21.00 Uhr die Liveübertragung startet.

Am Dienstag, 10. Mai 2022, um 21.00 Uhr auf SRF zwei tritt Marius Bear im ersten Halbfinale des «Eurovision Song Contest» mit der Startnummer 4 gegen 16 internationale Konkurrentinnen und Konkurrenten an. Den Auftakt dieses «ESC»-Abends macht die Sendung «The Sound of Marius Bear» ab 20.10 Uhr.

Das Programm zum «ESC»

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen

Dienstag, 10. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF zwei
Auftaktsendung vor dem ersten Halbfinale: «The Sound of Marius Bear»
Die Auftaktsendung vor dem ersten Halbfinale beschreibt Marius Bears Weg vom heimatlichen Appenzell bis hin zur Schweizer Hoffnung am weltweit grössten Musikwettbewerb: Marius’ beruflicher Weg schien vorgegeben. Als gelernter Baumaschinenmechaniker sollte er einst den Familienbetrieb übernehmen. Doch nebst seinen handwerklichen Fähigkeiten schlummerte noch eine Leidenschaft, deren Ruf er nicht mehr überhören konnte. Die Musik wird zur Berufung, die charismatische Stimme sein Arbeitsinstrument. Als Strassenmusiker machte er auf sich aufmerksam. In London feilte er an seinem Songwriting. Seine ersten Alben landen sogleich in den Schweizer Charts. Marius Bear beeindruckt die Kritiker und das Publikum gleichermassen. Und nun will er auch am «Eurovision Song Contest» in Turin IT überzeugen. Mit seiner einzigartigen Stimme und seinem ganz eigenen Sound: The Sound of Marius Bear.


Dienstag, 10. Mai 2022, 21.00 Uhr, SRF zwei
«Eurovision Song Contest» 2022: Erstes Halbfinale mit der Schweiz live aus Turin, Italien


Donnerstag, 12. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF zwei
«G&G Spezial»: Auftaktsendung vor dem zweiten Halbfinale
Schräg, schrill oder auch mal sinnlich. Kaum ein Musikanlass ist so vielfältig wie der «Eurovision Song Contest». Und kaum ein anderer kultureller Event gibt in Europa so viel reden. Zu reden gibt es auch am Donnerstagabend vor dem zweiten Halbfinale so einiges. Deshalb blickt «Gesichter & Geschichten» in einer Spezialausgabe mit spitzzüngigen «ESC»-Expertinnen und -Experten auf die gewagtesten, irritierendsten, gefühlvollsten und ausgefallensten Kandidatinnen und Kandidaten des zweiten Halbfinals. Zudem schauen sie zurück auf die grössten Aufreger, Schmunzler, Tops und Flops der 66-jährigen «ESC»-Geschichte. Unter den Gästen: der Sänger Michael von der Heide, der die Schweiz 2010 am «Eurovision Song Contest» in Oslo vertrat, die Comedian und Style-Expertin Tamara Cantieni und der DJ und «ESC»-Kenner Luca Papini.


Donnerstag, 12. Mai 2022, 21.00 Uhr, SRF zwei
«Eurovision Song Contest» 2022: Zweites Halbfinale live aus Turin, Italien


Samstag, 14. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF 1
Auftaktsendung vor dem Finale: «G&G Spezial» – Countdown zum «Eurovision Song Contest»
Seit 2019 reitet die Schweiz am «Eurovision Song Contest» auf einer Erfolgswelle. Vergangenes Jahr erreichte Gjon’s Tears den dritten Platz. Und 2019 – ein Jahr vor der coronabedingten Absage des «ESC» – schaffte es Luca Hänni auf den vierten Platz. Der Berner Musiker bringt in einer Spezialausgabe von «G&G – Gesichter und Geschichten» kurz vor dem Finale die Zuschauerinnen und Zuschauer in «ESC»-Stimmung. Als Studiogast von Moderator Joel Grolimund blickt Luca Hänni auf seinen sensationellen Auftritt in Tel Aviv zurück und erzählt, wie das «ESC»-Abenteuer sein Leben verändert hat. Neben Hänni nimmt eine weitere Schweizer Showgrösse im «G&G»-Studio Platz: Francine Jordi. Vor genau zwanzig Jahren vertrat sie die Schweiz am «Eurovision Song Contest». Auch zu einem Wiedersehen mit Gjon’s Tears wird es kommen: Der Romand schaltet sich live vom «ESC» in Turin per Video zu, wo er wenige Augenblicke später als Co-Kommentator für das Westschweizer Fernsehen RTS seine Premiere feiert.


Samstag, 14. Mai 2022, 21.00 Uhr, SRF 1
«Eurovision Song Contest» 2022: Das Finale live aus Turin, Italien


Sonntag, 15. Mai 2022, 18.50 Uhr, SRF 1
«G&G Weekend Spezial» – Rückblick auf den «Eurovision Song Contest»
Der Tag nach dem grossen «ESC»-Finale: Für wen regnete es «12 points»? Für wen hingegen hiess es «0 points»? «G&G – Gesichter und Geschichten» zeigt die Highlights des grössten Gesangswettbewerbs der Welt. Im Talk: der Schweizer «ESC»-Vertreter Marius Bear.


Ab Montag, 2. Mai 2022, Radio SRF 1 und Radio SRF 3
Diverse Radio-Sendungen zum «Eurovision Song Contest»
Radio SRF 3 wird das Finale am Samstag, 14. Mai 2022, ab 20.00 Uhr live begleiten. Moderatorin Céline Werdelis wird dabei vom SRF-«ESC»-Experten Eric Dauer unterstützt. Durch die ganze Woche hindurch werden Radio SRF 1 und Radio SRF 3 mit Marius Bear in Turin in Kontakt bleiben, mit ihm über die ersten Proben und über Chancen und Abschneiden reden sowie mit der SRF-Delegation über die Stimmung berichten. Ob Marius Bear ins Finale kommt, bekommen die Hörerinnen und Hörer natürlich auch bei Radio SRF 3 mit – sowohl am Abend des Halbfinales am 10. Mai als auch alle Hintergründe dazu dann in der Morgensendung am 11. Mai ab 05.00 Uhr. Neben der aktuellen Berichterstattung zum «ESC» nimmt Radio SRF 3 den Auftritt von Marius Bear zum Anlass, Erfolgsgeschichten aktueller und ehemaliger «SRF 3 Best Talents» aufzuzeigen. Bear war 2019 «SRF 3 Best Talent»-Jahressieger. Neben seiner steilen Karriere beleuchtet Radio SRF 3 unter anderen auch die erfolgreichen Karrieren von Lo & Leduc («SRF 3 Best Talent»-Jahressieger 2015); Hecht («SRF 3 Best Talent»-Jahressieger 2012) oder die noch junge Karriere der aktuell für den «Swiss Music Award» nominierten aufstrebenden Talenten Joya Marleen, Kings Elliot oder Priya Ragu.

Zwei Tage später – am Donnerstag, 12. Mai 2022, – findet das zweite Halbfinale statt. Bevor die Livesendung startet, blickt «G&G – Gesichter & Geschichten» in einer Spezialausgabe mit spitzzüngigen «ESC»-Expertinnen und -Experten auf die Teilnehmenden des Halbfinales. Das Finale vom Samstag, 14. Mai 2022, ist um 21.00 Uhr auf SRF 1 zu sehen. Sven Epiney kommentiert die drei Sendungen zum «Eurovision Song Contest» 2022 für das Publikum von Schweizer Radio und Fernsehen. Die Musikerin Julie Berthollet vergibt die zwölf Punkte der Schweiz.

Auftritte im ersten Halbfinale

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen
  • Albanien: Ronela Hajati mit «Sekret»
  • Lettland: Citi Zēni mit «Eat Your Salad»
  • Litauen: Monika Liu mit «Sentimentai»
  • Schweiz: Marius Bear mit «Boys Do Cry»
  • Slowenien: LPS mit «Disko»
  • Ukraine: Kalush Orchestra mit «Stefania»
  • Bulgarien: Intelligent Music Project mit «Intention»
  • Niederlande: S10 mit «De Diepte»
  • Moldawien: Zdob şi Zdub & Frații Advahov mit «Trenulețul»
  • Portugal: Maro mit «Saudade Saudade»
  • Kroatien: Mia Dimšić mit «Guilty Pleasure»
  • Dänemark: Reddi mit «The Show»
  • Österreich: LUM!X feat. Pia Maria mit «Halo»
  • Island: Systur mit «Með Hækkandi Sól»
  • Griechenland: Amanda Georgiadi Tenfjord mit «Die Together»
  • Norwegen: Subwoolfer mit «Give That Wolf A Banana»
  • Armenien: Rosa Linn mit «Snap»

Weitere Informationen zum «Eurovision Song Contest» 2022 in Italien sind auf der Webseite, auf Facebook und dem Twitter-Account der Schweizer Delegation zu finden.


Ausstrahlung: Dienstag, 10. Mai 2022, 20.10 Uhr, SRF zwei


Text: SRF

Bild: SRF/Benjamin Ramsauer

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Karin Britsch: «Auch für uns Radioschaffende sind Bilder wichtig»

Karin Britsch: «Auch für uns Radioschaffende sind Bilder wichtig»

Die Nachrichten zum Krieg Russlands gegen die Ukraine dominieren auch die Nachrichten von Radio SRF. Wie geht eine Radiomacherin mit der mangelnden Transparenz um? Ein Gespräch mit Karin Britsch über Kriegspropaganda und den Konjunktiv.

Weiterlesen

Bild von SRF bietet Rundumservice zur Eishockey-WM 2022

SRF bietet Rundumservice zur Eishockey-WM 2022

Die Weltmeisterschaft in Finnland ist der letzte Höhepunkt des Eishockey-Jahres. SRF überträgt alle Schweizer WM-Partien, weitere Vorrunden-Spiele und die K.o.-Phase live. Im abendlichen Magazin «Eishockey-WM – Highlights» sind alle Spiele und Tore des Tages sowie Analysen und Hintergründe zu sehen.

Weiterlesen

Bild von Franz Fischlin über Fake News: «Es gab Bilder, die aus Filmen stammten»

Franz Fischlin über Fake News: «Es gab Bilder, die aus Filmen stammten»

Der Ukraine-Krieg wird auch an der Informationsfront geführt: Für Redaktionen ist er ein Kampf gegen Desinformation und Propaganda. Wie er als Nachrichtenjournalist mit dieser Bilderflut und mangelnder Transparenz umgeht, erzählt Franz Fischlin im Gespräch.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht