Ausschnitt aus «Ein Hoch aufs Leben!»
SRG Deutschschweiz News

Die RTS-Koproduktion «Ein Hoch aufs Leben!» auf Play Suisse

«Ein Hoch aufs Leben!» erzählt die Geschichte der jungen Mutter Eve, die das Weingut ihrer Tante übernimmt und das Stadtleben für den Traum vom idyllischen Landleben hinter sich lässt. Die Comedy-Serie von Pierre-Antoine Hiroz aus dem Jahr 2011 ist eine Koproduktion von RTS und RITA Productions. Sie ist ab dem 19. Mai auf der SRG-Streaming-Plattform Play Suisse verfügbar. Weitere Comedy-Highlights sind in der Play-Suisse-Kollektion «Comedy-Serien» abrufbar.

In der Comedy-Serie «Ein Hoch aufs Leben!» wird das Thema der berufstätigen Mütter aus einem neuen Blickwinkel beleuchtet. Eve, eine junge Mutter aus der Stadt, erbt das Weingut ihrer exzentrischen Tante. Sie sieht das als Wink des Schicksals und beschliesst, die Herausforderung anzunehmen. In der Provinz angekommen, warten aber noch so einige Überraschungen auf sie.

Die Koproduktion von RTS und RITA Productions ist eine Serie des Regisseurs Pierre-Antoine Hiroz («Docteur Jack» 2016, «L’enfant et les loups» 1998) aus dem Jahr 2011. Stéphane Mitchell («La mif» 2021), Sarah Gabay («Les petites couleurs» 2002) und Christian François («Rumeurs» 2014) haben das Drehbuch verfasst und Pauline Gygax («La Ligne» 2022, «Ma vie de Courgette» 2016) hat die Komödie produziert. Die Besetzung von «Ein Hoch aufs Leben!» besteht bis auf eine Ausnahme komplett aus Schweizer:innen. In den Hauptrollen sind Isabelle Caillat («Sacha» 2021, «Cellule de Crise» 2020), Léandre Duggan («Jeune homme» 2006) und Elodie Frenck («Wasabi – Ein Bulle in Japan» 2001).

Alle 20 Folgen von «Ein Hoch aufs Leben!» sind ab dem 19. Mai auf der Streaming-Plattform Play Suisse verfügbar. Dies in der Originalversion Französisch und vollsynchronisiert auf Deutsch sowie mit französischen, italienischen und deutschen Untertiteln.

Comedy-Serien auf Play Suisse

Akkordion-Box aufklappen Akkordion-Box zuklappen

Auf Play Suisse gibt es nebst «Ein Hoch aufs Leben!» noch viele weitere Comedy-Serien aus den unterschiedlichen Sprachregionen der Schweiz zu entdecken. Zehn der Comedy-Highlights sind in der Kollektion «Comedy-Serien» zusammengestellt:

  • «Tschugger» von David Constantin und Leandro Russo, 2021
  • «Jackpot des Lebens» von Chris Niemeyer, 2021
  • «Seitentriebe» von Güzin Kar und Markus Welter, 2018
  • «Break-Ups» von Ted Tremper, 2014
  • «Experiment Schneuwly» von Juri Steinhart, 2017
  • «Roiber und Poli» von Patrick Karpiczenko, 2016
  • «CROM – Leben auf der Kippe» von Bruno Deville, 2012
  • «Güsel – Die Abfalldetektive» von Roger Staub, Deborah Neininger und Jan Sulzer, 2014
  • «Advent, Advent» von Natascha Beller und Patrick Karpiczenko, 2020
  • «Aus dem Geheimarchiv» von Noël Tortajada und Nicolas Frey, 2006

Für die Streaming-Plattform Play Suisse kann man sich kostenlos auf playsuisse.ch registrieren und hat sodann Zugriff auf SRG-Inhalte und Koproduktionen (Filme, Serien, Dokumentationen, Archivmaterial) in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Die SRG unterstützt das Filmfestival Visions du Réel

Die SRG unterstützt das Filmfestival Visions du Réel

An der 53. Ausgabe des Filmfestivals Visions du Réel, welches vom 7. bis 14. April in Nyon stattfindet, werden vier SRG-Koproduktionen auf der grossen Leinwand zu sehen sein. Die SRG unterstützt das weltweit bekannte Dokumentarfilm-Festival erneut als Medienpartnerin.

Weiterlesen

Bild von «Play Suisse» - die viersprachige Streamingplattform

«Play Suisse» - die viersprachige Streamingplattform

Im November 2020 startete die SRG mit ihrer eigenen Streaming Plattform «Play Suisse». Angemeldete Nutzerinnen und Nutzer erhalten dadurch Zugang zu einer grossen Auswahl an Schweizer Serien, Filmen und Dokumentationen aus allen Sprachregionen, unabhängig von Zeit und Ort.

Weiterlesen

Bild von Produktions-Luft schnuppern bei der Aufzeichnung von «Deville»

Produktions-Luft schnuppern bei der Aufzeichnung von «Deville»

Unverschämt und schlagfertig präsentiert der Luzerner Dominic Deville seine Pointen auf SRF. Sie möchten «Deville» einmal live miterleben? SRF hat für mehrere Aufzeichnungen der Late-Night-Show Publikumsplätze zu vergeben.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.