Keyvisual «Emma lügt»
SRG Deutschschweiz News

«Emma lügt»: Seit 1. September auf Play Suisse und am 11. September auf SRF 1

Die sechsteilige, dialogbasierte Dramedy «Emma lügt» startet ab September 2022 auf Play Suisse. Die Serie von Regisseurin Bettina Oberli und Headautorin Laura de Weck behandelt auf innovative und leicht zugängliche Weise gesellschaftskritische Themen. Mit dabei sind unter anderen Influencerin Zoë Pastelle und Komiker Massimo Rocchi.

Die zunächst harmlosen und lustigen Lügengeschichten der achtjährigen Emma verwickeln ihre chaotische Familie in einen Diskurs: Was ist wahr? Was ist gelogen? Diese Fragen bringen nach und nach die Lügen der übrigen Familienmitglieder ans Tageslicht. Am Schluss weiss keiner mehr, wer in dieser Familie noch die Wahrheit sagt, und was gelogen ist.

Jede Folge von «Emma lügt» dauert 15 Minuten, spielt an nur einem Drehort und nahezu in Echtzeit. Dank dieses strengen Erzählkonzepts wurden die Folgen in jeweils nur zwei Drehtagen chronologisch gedreht. Mit diesem sogenannten Fast-Fiction-Ansatz konnten auch aktuelle Themen wie beispielsweise die Corona-Pandemie oder der Ukraine-Krieg Eingang ins Drehbuch finden. «Emma lügt» behandelt gesellschaftskritische Themen, bleibt aber für ein breites Publikum zugänglich und leicht konsumierbar.

«Emma lügt» wurde von Headautorin Laura de Weck («Lieblingsmenschen») und Autor Thomas Ritter («Private Banking») geschrieben. Bettina Oberli führte Regie («Wanda, mein Wunder», «Herbstzeitlosen»). «Emma lügt» wurde von der C-FILMS AG und den Produzenten Peter Reichenbach, Martin Joss und Roland Stebler produziert. Als Co-Produzentin fungiert Bettina Oberli sowie die Looping Film GmbH. Darstellerinnen und Darsteller sind Johanna Bantzer, Martin Vischer, Alma Klingenbeck, Paula Rappaport, Zoë Pastelle Holthuizen, Massimo Rocchi, Marcus Signer, Pablo Caprez, Sabine Timoteo, Luna Mwezi, Luna Vock, Leo Thomas und Emilio Marchisella.

Alle Episoden stehen seit dem 1. September 2022 auf Play Suisse zur Verfügung.


Ausstrahlung: Sonntag, 11. September 2022, 21.45 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Bon Schuur Ticino» entsteht als SRF-Koproduktion

«Bon Schuur Ticino» entsteht als SRF-Koproduktion

Derzeit finden kreuz und quer in der Schweiz Dreharbeiten für die SRF-Kino-Koproduktion «Bon Schuur Ticino» statt. Regisseur Peter Luisi inszeniert die Geschichte über eine verrückte Volksinitiative, die die Schweiz ins Chaos stürzt. Die Hauptrollen spielen Beat Schlatter und Vincent Kucholl.

Weiterlesen

Bild von «Killing Eve» – Neue Dramaserie auf SRF zwei

«Killing Eve» – Neue Dramaserie auf SRF zwei

Die Agentin Eve jagt die berüchtigte Auftragsmörderin Villanelle. Die beiden ebenbürtigen Frauen liefern sich ein packendes Katz- und Mausspiel. «Killing Eve» mit Sandra Oh und Newcomerin Jodie Comer ist eine gekonnte Mischung aus Drama, Komödie und Thriller.

Weiterlesen

Bild von Das SRF-Serienprogramm ab August 2019

Das SRF-Serienprogramm ab August 2019

Im September zeigt SRF 1 «Meine geniale Freundin», eine Serie nach der neapolitanischen Saga von Elena Ferrante. Im September ist Benedict Cumberbatch in der Serie «Patrick Melrose» als aristokratischer Lebemann zu sehen. Zudem kommt die erste Staffel von «A Million Little Things» auf den Bildschirm.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette und Rechtliches)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.