Keyvisual SRF News Bundesratswahlen
SRG Deutschschweiz News

Die Bundesratswahlen bei SRF

Wer wird Nachfolger von Bundesrat Ueli Maurer? Wer folgt auf Simonetta Sommaruga in den Bundesrat? Am 7. Dezember 2022 finden die Ersatzwahlen für den Bundesrat statt. Vom ersten bis zum letzten Wahlgang ist SRF im Fernsehen, Radio und online live mit dabei.

Im Fernsehen werfen die Bundesratswahlen bereits am Dienstag ihre Schatten voraus. Das Nachrichtenmagazin «10 vor 10» thematisiert die anstehenden Ersatzwahlen und sendet einen Teil der Sendung live aus dem Hotel Bellevue in Bern. Im «Club» wird unter der Leitung von Barbara Lüthi anschliessend über die Ausgangslage diskutiert.

Die Entscheidung live ab dem frühen Morgen

SRF überträgt die Bundesratswahlen am Mittwoch, 7. Dezember 2022, im Radio, Fernsehen und online. Auf SRF 1 führt Nathalie Christen ab 07.30 Uhr live durch die mehrstündige Wahlsendung. Die Moderatorin analysiert die Wahlen mit Politologe und Bundesratsexperte Adrian Vatter und führt Gespräche mit Fraktionschefinnen, Parteipräsidenten und den Neugewählten. Während der Wahlgänge kommentiert Bundeshausredaktor Curdin Vincenz das Geschehen in der Vereinigten Bundesversammlung. Als fliegende Reporter sprechen Mirjam Spreiter und Georg Halter im Bundeshaus mit Parlamentarierinnen und Parlamentariern und werfen einen Blick hinter die Kulissen einer Bundesratswahl. Diverse SRF-Korrespondent:innen schalten sich ausserdem live von den Treffen der SVP- und SP-Anhängerinnen und -Anhänger in Bern und aus den Heimatkantonen der Kandidatinnen und Kandidaten zu.

Auch bei Radio SRF ist man ganz nah dabei, wenn der Nachfolger bzw. die Nachfolgerin von Ueli Maurer und Simonetta Sommaruga gewählt werden. Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News übertragen die Bundesratswahlen live ab 08.00 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Simone Hulliger und Bundeshausredaktor Philipp Burkhardt. Als Experte mit dabei ist Georg Lutz, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Lausanne. Auch Radio SRF 3 blickt am Wahltag regelmässig ins Bundeshaus. Inlandredaktorin Eliane Leiser berichtet in regelmässigen Einschaltungen von der Wahl.

In der SRF News App und auf srf.ch/news werden die Bundesratswahlen mittels Liveticker und Livestream eng begleitet und laufend Einschätzungen und Analysen zum Verlauf des Geschehens geliefert.

Thematischer «Rundschau talk»

Im «Rundschau talk» um 20.05 Uhr auf SRF 1 fühlen Franziska Ramser und Gion-Duri Vincenz im Gespräch den Polit-Persönlichkeiten des Tages auf den Zahn. Sie wollen wissen, was diese Wahl ausgemacht hat und wie sie die Schweiz verändern wird.


Ausstrahlung: Mittwoch, 7. Dezember 2022 ab 07.30 Uhr, trimedial


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Mario Gutknecht wird neuer TV-Korrespondent für die Region Aargau Solothurn

Mario Gutknecht wird neuer TV-Korrespondent für die Region Aargau Solothurn

Ab Mai 2023 steht für SRF ein neuer TV-Korrespondent in der Region Aargau Solothurn im Einsatz. Mario Gutknecht folgt auf Bähram Alagheband, der als Inland-Redaktor in den SRF-Newsroom wechselt.

Weiterlesen

Bild von Im Fokus des Publikumsrats: «Tagesgespräch» auf Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Im Fokus des Publikumsrats: «Tagesgespräch» auf Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Im Tagesgespräch diskutieren Journalist:innen von Montag bis Freitag mit Gästen über Themen aus dem In- und Ausland. Die Sendung wird auf SRF 1 sowie SRF 4 News ausgstrahlt und ist zudem als Podcast verfügbar. Der Publikumsrat hat sich genauer mit dem Format auseinandergesetzt.

Weiterlesen

Bild von Zwischen Nähe und Distanz

Zwischen Nähe und Distanz

Viele Politikerinnen wollen bestimmen, wie ihre Themen in den Medien präsentiert werden. Doch die TV-Bundeshausredaktion von SRF hält solchen Einflussversuchen stand. Eine gewisse Nähe zu den Poli­tikern sei aber trotzdem zwingend, sagt Urs Leuthard.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette und Rechtliches)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.