Fabienne Gyr im Sportstudio
SRG Deutschschweiz News

«Sportpanorama»: Fabienne Gyr stösst zum Moderationsteam

Das sonntägliche SRF-Sportmagazin erhält Verstärkung: Ab März 2023 präsentiert Fabienne Gyr das «Sportpanorama» – im Wechsel mit den bisherigen Moderatoren Paddy Kälin, Rainer Maria Salzgeber und Sascha Ruefer. Ihre neue Funktion übernimmt die 34-jährige Zugerin neben ihren bisherigen Aufgaben bei SRF.

2023 geht das «Sportpanorama» in die 47. Saison. Neu ergänzt Fabienne Gyr das Moderationsteam. Sie kommt im Wechsel mit den bisherigen Moderatoren Paddy Kälin, Rainer Maria Salzgeber und Sascha Ruefer zum Einsatz. Erstmals präsentiert die 34-Jährige das SRF-Sportmagazin am Sonntag, 19. März 2023.

«Mein Herz schlägt für den Sport»

Fabienne Gyr arbeitet seit 2020 für Schweizer Radio und Fernsehen. Das SRF-Publikum kennt die Zugerin unter anderem als Moderatorin des «Samschtig-Jass» und von «SRF bi de Lüt – Live». Im Dezember 2022 präsentierte sie zudem erstmals die TV-Gala «Sports Awards». Mit der Moderation der Sendung «Sportpanorama» übernimmt sie eine zusätzliche Aufgabe bei SRF, die sie mit grosser Leidenschaft angeht: «Ob auf der Sportredaktion von Tele 1, auf den Schwingplätzen der Schweiz oder zuletzt auf der Bühne der ‹Sports Awards› – mein Herz schlägt schon lange für den Sport. Nun fester Bestandteil von SRF Sport zu werden, freut mich darum sehr. Als ‹Sportpanorama›-Moderatorin freue ich mich besonders auf spannende Gäste, tiefgründige Berichte und emotionale Momente.»

Vor ihrem Wechsel zu SRF führte Fabienne Gyr beim Regionalsender Tele 1 während über zehn Jahren durch Liveübertragungen verschiedener Schwingfeste sowie weitere Fernsehsendungen aus Sport und Unterhaltung. Zudem war sie Platz-Speakerin beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug sowie beim letzten Kilchberger Schwinget. Ihre journalistische Karriere startete sie 2007 mit einem Volontariat bei Radio Central.

«Authentische Leichtigkeit, die ansteckend ist»

Susan Schwaller, Chefredaktorin von SRF Sport, freut sich über den Neuzugang: «Fabienne Gyr ist eine erfahrene Livemoderatorin, die sich im Sport und auf der grossen Showbühne gleichermassen zuhause fühlt. Sie überzeugt mit Kompetenz und moderiert mit einer authentischen Leichtigkeit, die ansteckend ist. Ihr Zuzug bedeutet für uns – angesichts unseres enorm breiten Sportangebots – eine grössere Flexibilität in der Planung und für das Publikum mehr Abwechslung. Fabienne wird sowohl unser Team als auch das ‹Sportpanorama› bereichern.»

Das «Sportpanorama»

Studiogespräche mit Gästen aus aller Welt sowie Hintergründe und News zu weiteren Themenfeldern, Ereignissen und Personen des Sports: Seit dem 8. Januar 1977 berichtet das «Sportpanorama» über die nationale und internationale Sportaktualität des Wochenendes. Damit zählt das Magazin zu den am längsten ununterbrochen laufenden Fernsehsendungen bei SRF. Zu sehen ist die Sendung jeweils am Sonntag um 18.00 Uhr live auf SRF zwei.


Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von So berichtet SRF über die Alpine Ski-WM

So berichtet SRF über die Alpine Ski-WM

SRF überträgt alle Rennen der Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel und Méribel live. Täglich um 18.20 Uhr greift das «Alpine Ski-WM Magazin» zudem Geschichten abseits der sportlichen Tagesaktualität auf.

Weiterlesen

Bild von SRG-Sender übertragen alle Olympischen Spiele bis 2032

SRG-Sender übertragen alle Olympischen Spiele bis 2032

Olympia bleibt ein fester Bestandteil im Sportprogramm der SRG. Bis zu den Olympischen Sommerspielen 2032 sind die Schweizer Sportfans bei SRF, RTS, RSI und RTR live dabei, wenn die besten Athletinnen und Athleten der Welt um Medaillen kämpfen. Die SRG sicherte sich die entsprechenden Ausstrahlungsrechte für TV, Radio und Onlinemedien.

Weiterlesen

Bild von Florence Fischer neu im Moderationsteam der «Tagesschau»

Florence Fischer neu im Moderationsteam der «Tagesschau»

Florence Fischer wird ab Februar 2023 neue Moderatorin der «Tagesschau»-Ausgaben am Mittag und am Vorabend. Sie folgt auf Penelope Kühnis, die auf eigenen Wunsch hinter die Kamera wechselt.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.