• Bild von Unterhaltung & Apéro in Quiz-Show «Top Secret»

    Unterhaltung & Apéro in Quiz-Show «Top Secret»

    Reservieren Sie jetzt kostenlose Publikumstickets inkl. Apéro für «Top Secret» mit Roman Kilchsperger für die Aufzeichnungen im November 2015. Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen und auch Vereine sind herzlich eingeladen, die Quiz-Show live mitzuerleben (Einlass ab 12 Jahren). Fiebern Sie hautnah mit, wenn unsere Kandidaten um 100‘000 Franken spielen.

    Weiterlesen

  • Bild von Mediapulse: Franz Bürgi wird neuer Geschäftsleiter

    Mediapulse: Franz Bürgi wird neuer Geschäftsleiter

    Die Stiftung Mediapulse hat einen neuen Geschäftsleiter: Der 53- jährige Elektroingenieur Franz Bürgi übernimmt ab 1. November die Geschäftsleitung der Stiftung, die in der Schweiz die offiziellen Radio- und TV- Einschaltquoten misst. Mit Bürgi habe der Verwaltungsrat eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit gewählt, die Mediapulse nach aussen vertreten und intern «die erforderlichen Innovationsprozesse mit Besonnenheit und Weitsicht» vorantreiben werde, teilte Mediapulse mit.

    Weiterlesen

  • Bild von «Hopp schribs!»: «Zambo» kürt die Gewinner des Geschichtenwettbewerbs

    «Hopp schribs!»: «Zambo» kürt die Gewinner des Geschichtenwettbewerbs

    Im Sommer 2015 lancierten SRF Zambo und SBB Magic Ticket erstmalig einen Geschichtenwettbewerb für Kinder und Jugendliche – mit grossem Erfolg. Bis zur Deadline wurden knapp tausend Texte eingereicht. Die prominente Schriftstellerjury zeigt sich von Talent und Fantasie der jungen Autorinnen und Autoren begeistert. Am kommenden Samstag, 24. Oktober 2015, werden nun die Gewinnerinnen und Gewinner gekürt, live bei «Zambo» auf Radio SRF 1.

    Weiterlesen

  • Bild von Werbung im TV kommt bei Zuschauern an

    Werbung im TV kommt bei Zuschauern an

    Das Fernsehen geniesst bei seinem Publikum das höchste Vertrauen, wenn es um Werbung geht. Dies geht aus einer aktuellen Marktforschungsstudie hervor, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Der Fernsehwerbung wird damit etwas mehr Vertrauen entgegengebracht als anderen Werbeformen wie Anzeigen in Zeitungen und Magazinen, Aussenwerbung und Radiospots.

    Weiterlesen

  • Bild von «World Music Special»: Rahel Giger wird neue Moderatorin

    «World Music Special»: Rahel Giger wird neue Moderatorin

    Rahel Giger heisst die neue, frische Stimme und Redaktorin von «World Music Special» auf Radio SRF 3. Sie tritt die Nachfolge von Gregi Sigrist per 8. Oktober 2015 an und moderiert im Tagesprogramm von SRF 3 weiterhin zu 40 Prozent. Thema ihrer ersten Sendung: Die Sprache der Runakuna, wie sich die indigenen Quechua in Südamerika selber nennen, wird nur noch selten verstanden. Jetzt gibt es musikalische Gegensteuer.

    Weiterlesen

  • Bild von   «DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

    «DOK»: Wenn der Schlaf ausbleibt – Szenen einer unruhigen Gesellschaft

    Jede vierte Person in der Schweiz klagt über Schlafstörungen. Auch die Schlafdauer nahm in den letzten Jahren laufend ab. Die Zwänge der elektronischen Kommunikation und das beschleunigte Leben sind tragende Faktoren für diese Entwicklung. Die schlaflose Gesellschaft wird zum kollektiven Gesundheitsproblem. Filmautor Hanspeter Bäni erzählt die Geschichten von vier schlaflos geplagten Menschen. Nicht nur Druck am Arbeitsplatz und im Privatleben rauben ihnen den Schlaf, sondern auch die rund um die Uhr verfügbaren Reize der digitalen Welt.

    Weiterlesen

  • Bild von SRG SSR baut voraussichtlich rund 250 Stellen ab

    SRG SSR baut voraussichtlich rund 250 Stellen ab

    Infolge des Mehrwertsteuer-Urteils des Bundesgerichts und wegen des höheren Gebührenanteils von Regionalsendern muss die SRG ab 2016 jährlich 40 Millionen Franken einsparen: vorrangig in Verwaltung, Informatik und Produktion. Auch Abstriche am Programm sind unvermeidlich. Es ist mit dem Abbau von rund 250 Stellen zu rechnen. Die SRG wird Mitarbeitende, Kader und die Gewerkschaft SSM konsultieren, und sie wird über einen fairen Sozialplan verhandeln. Rückstellungen für den Stellenabbau und Mehrkosten wegen der Mehrwertsteuer dürften 2015 ein beträchtliches Defizit bringen. 2016 will die SRG wieder schwarze Zahlen schreiben.

    Weiterlesen