Mediapulse: Franz Bürgi wird neuer Geschäftsleiter
SRG Deutschschweiz News

Mediapulse: Franz Bürgi wird neuer Geschäftsleiter

Die Stiftung Mediapulse hat einen neuen Geschäftsleiter: Der 53- jährige Elektroingenieur Franz Bürgi übernimmt ab 1. November die Geschäftsleitung der Stiftung, die in der Schweiz die offiziellen Radio- und TV- Einschaltquoten misst. Mit Bürgi habe der Verwaltungsrat eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit gewählt, die Mediapulse nach aussen vertreten und intern "die erforderlichen Innovationsprozesse mit Besonnenheit und Weitsicht" vorantreiben werde, teilte Mediapulse mit.

Die Stiftung war 2013 in die Schlagzeilen geraten, weil nach der Umstellung auf ein neues Messsystem Zweifel an den Daten laut geworden waren. Die Mediapulse müsse sich jetzt den Herausforderungen der digitalen Transformation sowie den erhöhten Ansprüchen der Kundschaft stellen, heisst es in der Medienmitteilung vom Mittwoch.

Die Stelle des Geschäftsleiters war bei Mediapulse seit Frühling vakant. Der langjährige Geschäftsleiter Manuel Dähler hatte den Posten Ende Februar abgegeben. Seine Nachfolgerin Alice Baumann verliess die Firma nach nur einem Monat wieder - wegen unterschiedlicher Vorstellungen über die Führung des Unternehmens. Bürgi arbeitete in der Vergangenheit unter anderen bei der Swisscom und bei Espace Media. Aktuell führt er den Geschäftsbereich Energie des Elektrotechnikkonzerns Schneider Electric.

Text: sda
Bild: persoenlich.com

 

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.