Jonas Projer ist Politikjournalist des Jahres
SRG Deutschschweiz News

Jonas Projer ist Politikjournalist des Jahres

Der SRF-Journalist Jonas Projer, Redaktionsleiter und Moderator der «Arena», gewinnt den diesjährigen Preis des Magazins «Schweizer Journalist» in der Kategorie Politik.

Jonas Projer, Redaktionsleiter und Moderator der «Arena», erhält die Auszeichnung «Journalist des Jahres» 2015 in der Kategorie Politik. An der Abstimmung beteiligten sich 1867 Leserinnen und Leser, wie das Branchenmagazin heute bekannt gab.

Jonas Projer ist seit 2006 beim Schweizer Fernsehen tätig. Er absolvierte das SRF-Stage bei «Schweiz aktuell» und arbeitete später bei «10vor10», »ECO» und der «Tagesschau». 2009 übernahm Projer die Stelle als TV-Inlandskorrespondent für Zürich und Schaffhausen, 2011 wechselte er nach Brüssel, wo er als  Auslandskorrespondent tätig war und über NATO, EU und die Benelux-Staaten berichtete. Seit August 2014 moderiert Jonas Projer die «Arena», im November 2014 übernahm er die Redaktionsleitung der Diskussionsendung.

Weitere SRF-Medienschaffende in vorderen Rängen

Weiter sind folgende SRF-Journalistinnen und Journalisten unter den besten Drei ihrer jeweiligen Kategorie: Susanne Wille in der Kategorie Politik, Stefan Bürer und Heinz Günthardt in der Kategorie Sport, Roman Banholzer in der Kategorie Recherche, Peter Schneider in der Kategorie Kolumne, Kurt Pelda in der Kategorie Reporter sowie Katharina Locher in der Kategorie Newcomer.

Das Branchenmagazin «Schweizer Journalist» ehrt jedes Jahr herausragende Journalistinnen und Journalisten für ihr Schaffen. Die Abstimmung wird von der Leserschaft entschieden, die sich vorwiegend aus Medienleuten zusammensetzt.

Text: Media Relations SRF
Bild: SRF/Oscar Alessio

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Die SRG Ostschweiz in der Arena

Rund fünfzehn Mitglieder der SRG Ostschweiz besuchten letzten Freitag eine Führung durch die Fernsehstudios in Zürich-Leutschenbach und nahmen an der Aufzeichnung der Sendung ARENA zum Thema "Zerrissene Schweiz" (Durchsetzungsinitiative) teil.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.