Urs Wiedmer wird neuer Kommunikationschef VBS
SRG Deutschschweiz News

Urs Wiedmer wird neuer Kommunikationschef VBS

Bundeshaus-Korrespondent Urs Wiedmer verlässt SRF: Per 1. Januar 2016 wird er neuer Kommunikationschef im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport.

Der 50-jährige Urs Wiedmer ist seit 1997 für SRF tätig: Während zehn Jahren arbeitete er bei Schweizer Radio DRS als Produzent, Reporter und Moderator in der Regionalredaktion Bern Freiburg Wallis und in der Sportredaktion. Zwischen 2007 bis 2011 berichtete er für das Schweizer Fernsehen als Inlandkorrespondent über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport. Danach übernahm der Berner die Moderation der Politsendung «Arena». Seit 2014 ist er als Bundeshaus-Korrespondent für SRF im Einsatz. Vor seiner journalistischen Laufbahn war Urs Wiedmer als Lehrer und Schulleiter tätig.

Nun hat sich Urs Wiedmer entschieden, SRF zu verlassen. Per 1. Januar 2016 übernimmt er die Stelle als Kommunikationschef des neu gewählten Bundesrats Guy Parmelin im VBS.

Text: Media Relations SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.