Logo Schweizer Filmpreis 2016.
SRG Deutschschweiz News

«Der Schweizer Filmpreis 2016»

Schweizer Radio und Fernsehen feiert den Schweizer Film: Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2016 am 18. März im Schiffbau in Zürich wird live übertragen. SRF bietet ausserdem eine umfangreiche Berichterstattung – im Radio, Online und im Fernsehen.

Die Preisverleihung ist am 18. März 2016 live auf srf.ch/schweizerfilmpreis als Stream zu sehen und ab 20.00 Uhr live im Fernsehen auf SRF zwei, RTS Deux, RSI LA 2. Anschliessend gibt es – ebenfalls auf allen drei Kanälen – um 21.40 Uhr die Sondersendung «Der Schweizer Filmpreis 2016 – Die Gewinner». Die Moderatorinnen Monika Schärer, Cristina Trezzini und Philippa De Roten präsentieren vor Ort die Höhepunkte der Gala und sprechen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern.

Umfangreiche Berichterstattung bei SRF

Bei «Sternstunde Kunst» debattiert vorab eine Kritikerrunde über die wichtigsten nominierten Filme. «Kulturplatz», «10vor10», «Tagesschau», Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 3 widmen sich ebenfalls dem Thema. Und SRF Kultur produziert online eine Spezialseite. Am Tag der Verleihung berichtet «Glanz & Gloria» live vom roten Teppich.

Eine detaillierte Auflistung zur gesamten Berichterstattung zum Schweizer Filmpreis 2016 kann hier heruntergeladen werden.

Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Schweizer Filmpreis 2016: SRF-Koproduktion «Above And Below» ist Bester Dokumentarfilm

Schweizer Filmpreis 2016: SRF-Koproduktion «Above And Below» ist Bester Dokumentarfilm

Beim diesjährigen Schweizer Filmpreis gewann die SRF-Koproduktion «Above And Below» den Preis für den Besten Dokumentarfilm des Jahres. Mit «Schellen-Ursli», «Nichts passiert», «Als die Sonne vom Himmel fiel» und «Ruben Leaves» wurden weitere SRF-Koproduktionen prämiiert.

Weiterlesen

Bild von Schweizer Filmpreis 2016: SRF-Koproduktion «Above And Below» ist Bester Dokumentarfilm

Schweizer Filmpreis 2016: SRF-Koproduktion «Above And Below» ist Bester Dokumentarfilm

Beim diesjährigen Schweizer Filmpreis gewann die SRF-Koproduktion «Above And Below» den Preis für den Besten Dokumentarfilm des Jahres. Mit «Schellen-Ursli», «Nichts passiert», «Als die Sonne vom Himmel fiel» und «Ruben Leaves» wurden weitere SRF-Koproduktionen prämiiert.

Weiterlesen

Bild von SRF und Telepool Zürich zeichnen bestes Treatment aus

SRF und Telepool Zürich zeichnen bestes Treatment aus

Im Rahmen der Award Night des Zurich Film Festival (ZFF) fand am 3. Oktober 2015 die Preisverleihung für den 3. Treatment Award von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Telepool Zürich in Zusammenarbeit mit Zurich Film Festival statt. Nathalie Wappler, Kulturchefin SRF, und der erfolgreiche Schriftsteller Martin Suter übergaben die Auszeichnung im Opernhaus an Stefanie Klemm für ihre Arbeit mit dem Arbeitstitel «Renatas Erwachen». Die Gewinnerin erhält 5000 Franken als Preissumme sowie einen Beitrag zur Drehbuchentwicklung in der Höhe von 25‘000 Franken.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht