«G&G»-Sommerserie: «Mein Dorf» – Marc Sway in Männedorf ZH
SRG Deutschschweiz News

«G&G»-Sommerserie: «Mein Dorf» – Folge 1 mit Marc Sway

In der Sommerserie «Mein Dorf» besuchen Prominente zusammen mit «Glanz & Gloria» ab Montag, 4. Juli 2016, ihr Heimatdorf: Bernhard Russi, Marc Sway, Sina, Marco Kunz und Annina Campell. Dabei treffen sie auf ehemalige Weggefährten und besuchen Orte, die für sie von ganz besonderer Bedeutung sind.

Montag, 4. Juli: Bernhard Russi – Andermatt UR
Bernhard Russi ist bis heute mit seinem Heimatdorf Andermatt stark verbunden. Er ist sogar Ehrenbürger. Auf dem Streifzug durch das Urner Bergdorf erinnert er sich an seinen ersten Schatz und er besucht den Ort, wo der Grundstein für seine erfolgreiche Skikarriere gelegt wurde.

Dienstag, 5. Juli: Marc Sway – Männedorf ZH

Marc Sway ist ein Seebub. Er ist in Männedorf am Zürichsee aufgewachsen. Der Sänger führt «Glanz & Gloria» an den Lieblingsplatz seiner Jugend: ein lauschiger Fleck am Seeufer. Hier verbrachte er viel Zeit – mit ein paar Kollegen, seiner Gitarre und diversen Rauchutensilien. Und er besucht noch einen anderen legendären Ort: die Musikschule – Ursprung seiner musikalischen Laufbahn.

Mittwoch, 6. Juli: Sina – Gampel VS

Sina verliess vor rund dreissig Jahren Gampel. Die starke Bindung zu ihrem Heimatdorf ist geblieben, nicht zuletzt wegen ihrer Freunde. Zusammen mit ihnen nimmt sie in ihrer einstigen Stammbeiz Platz. Und sie betritt das Grün, das für sie schon als Jugendliche die Welt bedeutete: die Wiese des Open-Airs Gampel.

Donnerstag, 7. Juli: Marco Kunz – Mauensee LU

Marco Kunz wohnt heute in Luzern. Durch seine Familie ist er aber immer noch stark mit Mauensee verbunden. Kunz führt «Glanz & Gloria» unter anderem in die Dorfkapelle, wo er in seiner Jugend so einiges machte. Nicht aber beten. Und er zeigt uns den Ort, wo sein ganzer Stolz frisiert wurde: seine heissgeliebten Töfflis.

Freitag, 8. Juli: Annina Campbell – Cinuos-Chel GR

Annina Campbell ist ein Kind aus den Bündner Bergen, genauer gesagt aus Cinuos-Chel. Der erste Kuss, die erste Liebschaft, der erste Schwipps: Annina Campbell taucht voll ein in ihre Jugend im Engadin und lässt zusammen mit «Glanz & Gloria» die längst vergangenen Tage nochmals aufleben.

Website der Sendung

Text: SRF

Bild: Folge 1: Marc Sway in Männedorf ZH © SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Sommerprogramm 2016 von Schweizer Radio und Fernsehen

Sommerprogramm 2016 von Schweizer Radio und Fernsehen

Zwischen Montag, dem 4. Juli, und Sonntag, dem 21. August 2016, strahlt Schweizer Radio und Fernsehen das diesjährige Sommerprogramm aus. Die beigelegten Dokumente informieren über die Highlights auf den Fernseh- und Radiokanälen von SRF.

Weiterlesen

Bild von «G&G»-Serie: Mächtig weiblich – Emanzipierte Ministerien und ihre Politikerinnen

«G&G»-Serie: Mächtig weiblich – Emanzipierte Ministerien und ihre Politikerinnen

Laut der Statistik von UN Women haben Österreich, Kolumbien, Nicaragua, Finnland und Spanien den grössten Frauenanteil in ihren Ministerien. In der fünfteiligen «Glanz & Gloria»-Serie werden die politische Lage der Frauen und herausragende Politikerinnen dieser Länder vorgestellt.

Weiterlesen

Bild von «G&G»-Sommerserie: Das goldene Seifechischtli

«G&G»-Sommerserie: Das goldene Seifechischtli

Handwerkliches Geschick ist gefragt, Fahrspass garantiert und Crashs müssen in Kauf genommen werden. Schauspieler Beat Schlatter, Moderatorin und Musik-Produzentin Annina Frey und Komiker Charles Nguela treten in der «Glanz und Gloria»-Serie «Die goldene Seifenkiste» gegeneinander an.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht