Bild von «Kontext»: Wie unabhängig ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Europa?
SRG Deutschschweiz News

«Kontext»: Wie unabhängig ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Europa?

Die grosse BBC ist vom Spardruck gebeutelt, der polnische Rundfunk wird auf Staatsnähe getrimmt, Italiens Fernsehen wurde 20 Jahre lang «berlusconisiert», und in der Schweiz ist die SRG SSR unter Druck von rechts. Ist das öffentlich-rechtliche System in Gefahr?

Silvio Berlusconi war der Grösste: Er dominierte das quasi staatliche Radio und Fernsehen, und ihm gehören die grössten privaten Sendeanstalten. In Polen geht es «nur» um die öffentlich-rechtlichen Medien: Die rechtsnationale Regierung hat den Fernsehsender TVP durch ein neues Mediengesetz direkt dem Minister für das Staatsvermögen unterstellt, also quasi verstaatlicht. Zwei extreme Fälle, doch auch in anderen europäischen Staaten steigt der Druck auf den Service public.

«Kontext» sendet Reportagen aus England, Polen und Italien sowie ein Gespräch mit Ingrid Deltenre, der Präsidentin der European Broadcasting Union (EBU) in Genf.


Ausstrahlung: Mittwoch, 6. Juli 2016, 09.02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur (Moderation: Hansjörg Schultz/Redaktion: Sabine Bitter und Hansjörg Schultz)


Website zur Sendung

Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Berichterstattung von Radio SRF 2 Kultur über Ausstellung im Museum Strauhof beanstandet

3949 | Mit E-Mail vom 11. Februar 2015 und mit Brief des gleichen Tages haben Sie eine Berichterstattung von Radio SRF 2 Kultur über die Ausstellung «Museum Strauhof: Rund dreissig Deutschschweizer Verlage stellen sich ins Schaufenster» beanstandet.

Weiterlesen

Bild von Themenwoche auf SRF Kultur: Garten

Themenwoche auf SRF Kultur: Garten

Schweizer Radio und Fernsehen widmet sich vom 15. bis 22. Mai 2016 dem Garten mit all seinen Facetten. Im nationalen Gartenjahr nimmt sich SRF dieses speziellen Ortes an. Paradies, Kampfzone, Lebensgrundlage, Kunstwerk oder Experimentierfeld: Ein Garten kann vieles sein.

Weiterlesen

Bild von Zwischen Kultur und Knast

Zwischen Kultur und Knast

«Die Ohren spitzen und zuhören» lautete die Devise des Publikumsrates SRG.D bei den Vorbereitungen zur Septembersitzung. Im Fokus standen zwei sehr unterschiedliche akustische Sendegefässe: «Der Morgen» auf Radio SRF 2 Kultur und die Podcast-Serie «Edi – Leben am Limit».

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht