Stephan Klapproth
SRG Deutschschweiz News

Stephan Klapproth verlässt die «Sternstunden»

Stephan Klapproth gehört seit knapp zwei Jahren zum Moderationsteam von «Sternstunde Philosophie». In dieser Zeit realisierte er Sendungen mit hochkarätigen Gästen wie José Manuel Barroso, Carla Del Ponte, Yanis Varoufakis, Joschka Fischer, Rüdiger Safranski und dem Clown Dimitri. Seine letzte Sendung galt der Suche nach einem anderen Europa als Folge des Brexit.

Stephan Klapproth hat sich entschieden, sich künftig vermehrt eigenen Projekten zu widmen. Am Bildschirm wird er auch künftig als Moderator von politischen Sondersendungen zu sehen sein – das nächste Mal im Nachtspecial zu den US-Präsidentenwahlen im November.

Die Nachfolge von Stephan Klapproth bei den Sternstunden wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Text: SRF

Bild: SRF/Oscar Alessio

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Joël Baumann wird TV-Inlandkorrespondent für die Region Bern Freiburg

Joël Baumann wird TV-Inlandkorrespondent für die Region Bern Freiburg

Ab März 2017 berichtet Joël Baumann als TV-Inlandkorrespondent von Schweizer Radio und Fernsehen aus den Regionen Bern und Freiburg. Er folgt auf Sabine Gorgé, die in die Inlandredaktion von Radio SRF wechselt.

Weiterlesen

Bild von «Sternstunde Philosophie»: Yves Bossart neu Moderator

«Sternstunde Philosophie»: Yves Bossart neu Moderator

Yves Bossart wechselt innerhalb der Sternstunden-Redaktion vor die Kamera. Ab dem 8. Januar 2017 moderiert er, abwechselnd mit Barbara Bleisch, die Sendung «Sternstunde Philosophie».

Weiterlesen

Sendung «Sternstunde Philosophie» mit dem Philosophen Alain Badiou beanstandet

4454 | Sie haben sich am 20. Dezember 2016 mit einer langen E-Mail an die Ombudsstelle gewandt. Auf Nachfrage hin haben Sie mit einer zweiten langen E-Mail am 27. Dezember 2016 bestätigt, dass Sie das Gespräch mit dem Philosophen Alain Badiou («Raus aus der Komfortzone!») in der Sendung «Sternstunde Philosophie» vom 18. Dezember 2016 beanstanden und der Sendung mangelnde Ausgewogenheit vorwerfen. Ihre Eingabe erfüllt grosso modo die formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Ich erkläre mich daher bereit, darauf einzutreten.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht