«SRF bi de Lüt – Sommerfest»: Live aus Aarberg
SRG Deutschschweiz News

«SRF bi de Lüt – Sommerfest»: Live aus Aarberg

Aus der Sendereihe «SRF bi de Lüt – Live» werden neu Open-Air-Sendungen rund um die vier Jahreszeiten – live aus den attraktivsten Orten der Schweiz gesendet. Zum Auftakt am 3. September 2016 begrüssen Nik Hartmann und Annina Campell auf dem Stadtplatz in Aarberg im Berner Seeland prominente Gäste und interessante Persönlichkeiten. Mit dabei sind unter anderen Ivo Adam und Christian Stucki. Gustav und das Echo vom Leutschenbach sorgen für musikalische Unterhaltung, während Grill-Ueli mit raffinierten Grillrezepten rund um typische regionale Produkte für das leibliche Wohl sorgt.

«SRF bi de Lüt – Sommerfest» ist die grosse Open-Air-Unterhaltungssendung von Schweizer Radio und Fernsehen. Der Start in die neue Saison verspricht interessante Gäste, grosse Emotionen und tolle Musik vor traumhafter Kulisse.

Prominente Gäste und interessante Persönlichkeiten

Auf dem Stadtplatz in Aarberg BE begrüsst Gastgeber Nik Hartmann den Schwinger Christian Stucki. Dieser ist in der Region aufgewachsen und zählt heute zu den besten Schwingern des Landes. Doch Christian ist nicht der einzige starke Mann in der Region: Die Brüder und Cousins der Gnägis gehören zu den stärksten Familien im Land. Auch Spitzenkoch Ivo Adam ist mit von der Partie – er ist ebenfalls in Aarberg aufgewachsen und hat einst mitten im Städtli seine Kochlehre absolviert.

Für Staunen sorgt Bernd Nicolaisen mit seinen Bildern: Der ehemalige Coiffeurunternehmer aus Aarberg nimmt grosse Strapazen und unzählige Stunden im ewigen Eis von Island auf sich, auf der Suche nach dem perfekten Foto. Mit Micheline Hauchecorne ist zudem eine umtriebige und sportliche Dame mit dabei, welche als erste Stand-up-Paddlerin Frankreich vom Atlantik bis zum Mittelmeer durchquert hat. Und Bauer Stefan Brunner sorgt mit seinem Betrieb und seinen schlauen Erfindungen dafür, dass der Schweiz frisches Gemüse nicht so schnell ausgeht.

Nik Hartmann auf Schnäppchenjagd

Für Flohmarktfreunde aus ganz Europa ist der «Puce» von Aarberg ein fester Begriff. Zwei Mal im Jahr treffen sich hier Händlerinnen, Sammler und Leute auf Schnäppchenjagd, auf der Suche nach Schönem, Besonderem und Rarem. Auch Nik Hartmann stürzt sich ins Getümmel auf der Suche nach einer besonderen Gelegenheit. Und er hat auch etwas mit im Gepäck, das den einen oder anderen Kenner brennend interessieren dürfte.

So tönt Aarberg!

Im Vorfeld der Sendung wurden bei einem grossen Casting in der Region Gesangstalente gesucht und zu einem Chor geformt. Aussenreporterin Annina Campell hat die Castings und Proben begleitet. Man darf gespannt sein, ob die neuen Chormitglieder ihr Lampenfieber überwinden können – und mit welchem Lied sie die Zuckerstadt Aarberg zum Klingen bringen.

Zu guter Letzt gilt es auch in der neuen Staffel für den Austragungsort, eine ganz spezielle Aufgabe innerhalb der Sendezeit zu lösen.

Website von «SRF bi de Lüt – Live»


Ausstrahlungsdatum: Samstag, 3. September 2016, 20.10 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: Keyvisual «SRF bi de Lüt – Live», SRF

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

«Querfeldeins» 2016 – Sechs Tage, sechs Kantone

Moderator Reto Scherrer spürt für die Hörerinnen und Hörer von Radio SRF 1 dieses Jahr die unbekannten Flecken der Zentralschweiz auf. Er und seine Mitwanderinnen und Mitwanderer durchstreifen im September die Kantone Obwalden, Nidwalden, Uri, Schwyz, Zug und Luzern. Am 4. September läuten Reto Scherrer und zahlreiche weitere Stimmen von Radio SRF 1 die Wanderwoche ein – am Switzerland Marathon Light in Sarnen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.