«ESC» 2017 – Die sechs Finalisten
SRG Deutschschweiz News

«ESC» 2017 – Die sechs Finalisten

Die sechs Interpretinnen und Interpreten, die ihre Beiträge in der «ESC 2017 – Entscheidungsshow» am Sonntag, 5. Februar 2017, live präsentieren, sind von der Jury gewählt. In der Liveshow entscheidet alleine das Fernsehpublikum via Televoting, wer die Schweiz 2017 am «Eurovision Song Contest» in der Ukraine vertreten soll.

Die 19-köpfige Jury hat nach einem ersten Voting und dem Livecheck, in dem die Interpreten ihre Livekompetenz, die gesangliche Qualität sowie die Bühnen- und Kamerapräsenz unter Beweis gestellt haben, gewählt.

Die Finalisten für die «ESC 2017 – Entscheidungsshow» (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Freschta aus Turgi, AG, mit «Gold»
  • Ginta Biku aus Lugano, TI, mit «Cet air la»
  • Michèle aus Lampenberg, BL, mit «Two Faces»
  • Nadya aus Grabs, SG, mit «The Fire In The Sky»
  • Shana Pearson aus Lausanne, VD, mit «Exodus»
  • Timebelle aus Bremgarten bei Bern, BE, mit «Apollo»

Die qualifizierten Interpretinnen und Interpreten präsentieren in der nationalen Liveshow am Sonntag, 5. Februar 2017, ihren Song. Diese Sendung wird live aus dem Fernsehstudio Zürich ausgestrahlt. Am Schluss entscheidet einzig das Fernsehpublikum via Televoting, wer die Schweiz 2017 am «Eurovision Song Contest» in der Ukraine vertreten soll. Die sechs Songs und mehr Informationen zu den Finalisten sind auf srf.ch/eurovision zu finden.

Tickets für die «ESC 2017 – Entscheidungsshow» am Sonntag, 5. Februar 2017, im Fernsehstudio in Zürich sind auf der Webseite srf.ch/eurovision bestellbar.


Ausstrahlung: Sonntag, 5. Februar 2017, 20.10 Uhr, SRF zwei, RTS 2, RSI LA 2

Text: SRF

Bild: SRF/zvg

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.