SRF zwei ist der Wahrheit auf der Spur
SRG Deutschschweiz News

SRF zwei ist der Wahrheit auf der Spur

Einst wurden Journalisten mit ihren Recherchen und Enthüllungen noch als Helden gefeiert. Heute, in der Zeit von Fake-News, alternativen Fakten, dem Klickrate-Bolzen und der vielerorts betriebenen Gleichschaltung der Medien, steht es mit dem Ansehen der vierten Gewalt nicht eben gut. Wie wenig gerecht die pauschale Verunglimpfung (Lügenpresse) der Arbeit engagierter Rechercheure wird, und wie wichtig ihr Beitrag für die Demokratie war und bis heute ist, zeigt SRF zwei exemplarisch mit fünf Spielfilmen – und ist damit der Wahrheit auf der Spur.

  • Samstag, 27. Mai 2017, 20.10 Uhr, SRF zwei
    Who Am I – Kein System ist sicher
    Eine anarchistische Gruppe will mit subversiven Hacker-Spässen die Szene etwas aufmischen. Als sie dabei zwischen Europol und die schwerkriminelle Hackerkonkurrenz geraten, wird es richtig gefährlich. Rasantes Enthüllungskino made in Germany.
     
  • Samstag, 27. Mai 2017, 22.00 Uhr, SRF zwei
    Kill the Messenger
    Reporter Gary Webb wurde in den 1990er-Jahren mit Enthüllungen über den Drogenschmuggel der CIA während des Nicaragua-Konflikts zum Helden. Als der CIA eine Schmierenkampagne gegen den Journalisten lanciert, droht der komplette Absturz.
     
  • Samstag, 27. Mai 2017, 23.55 Uhr, SRF zwei
    Im Labyrinth des Schweigens
    Ende der 1950er-Jahre stösst ein junger Staatsanwalt auf NS-Verbrecher, die von höchster Stelle gedeckt in der Bundesrepublik Deutschland leben. Von den Versuchen, die Mörder vor Gericht zu bringen, erzählt dieser Thriller nach wahren Begebenheiten. SRF zwei zeigt ihn als Free-TV-Premiere.
     
  • Sonntag, 28. Mai 2017, 20.00 Uhr, SRF zwei
    State of Play
    Bei Recherchen zum Mord an einer Kongressassistentin stösst ein Journalist auf Ungereimtheiten und auf ein konspiratives Netz von Dunkelmännern im Dunstkreis eines alten Schulfreundes. Politthriller mit Russell Crowe.
     
  • Sonntag, 28. Mai 2017, 22.05 Uhr, SRF zwei
    The Company You Keep – Die Akte Grant
    Ein Reporter konfrontiert den ehrbaren Anwalt Jim Grant mit dessen Vergangenheit als linksradikaler Aktivist und stösst so auf eine Gruppe seit den 1970er-Jahren untergetauchter Stadtguerillas. Drama von und mit Robert Redford.

Text: SRF

Bild: SRF/Universal

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

Gewährleistung der Medienvielfalt in der Schweiz

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates hat einstimmig eine Kommissionsmotion beschlossen, mit welcher sichergestellt werden soll, dass Kooperationen der SRG mit anderen Medienpartnern zur Stärkung der Meinungs- und Angebotsvielfalt beitragen und nicht zu Diskriminierungen führen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

  1. Della Pietra 27.05.2017 20:37

    Das bringt nur Schweizer Fernsehen zustande. Auf SF 2 wird der Film um 30 Minuten verschoben und keine Bemerkung nirgends. Ärgerlich wie immer SF. Pfui