Was leistet die SRG für das Bild der Schweiz im Ausland?
SRG Deutschschweiz News

Was leistet die SRG für das Bild der Schweiz im Ausland?

Viele Ausländerinnen und Ausländer interessieren sich für das, was die Schweiz bewegt. Zudem sind rund 775 000 Personen bei Schweizer Vertretungen im Ausland registriert. Mit der Plattform SWI swissinfo.ch bietet die SRG dieser vielfältigen Community eine Online-Plattform mit Informationen aus der Schweiz in zehn Sprachen.

Es gibt viele Ausländerinnen und Ausländer, die sich für die Schweiz und ihre Themen interessieren. Daneben wollen sich Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer informieren, im Vorfeld von Abstimmungen ihre Meinung bilden und sich über ihre alte Heimat auf dem Laufenden halten. Für alle diese Zielgruppen stellt die Unternehmenseinheit SWI swissinfo.ch eine zehnsprachige Plattform zur Verfügung. Diese wird hälftig durch den Bund und hälftig durch die SRG finanziert. Daher wird der Leistungsauftrag in verschiedenen Rechtsquellen definiert: im Bundesgesetz vom 24. März 2006 für Radio und Fernsehen, im Artikel 35 der Radio- und Fernsehverordnung vom 9. März 2007, im Artikel 14 der Konzession SRG vom 28. November 2007 sowie im Subventionsgesetz vom 5. Oktober 1990.

Die Ausgestaltung des Angebots wird in der aktuellen Leistungsvereinbarung 2017–2020 zwischen dem Bund und der SRG festgelegt:

Angebot

Das Angebot swissinfo.ch besteht aus mehrsprachigen, multimedialen Inhalten im Internet. Die Beiträge werden in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch und Japanisch angeboten. Grundsätzlich werden allen Sprachgruppen ähnliche Inhalte angeboten. Die thematischen Schwerpunkte können jedoch aufgrund des unterschiedlichen Informationsbedarfs variieren. Das Angebot umfasst von SWI swissinfo.ch produzierte Hintergrundberichte aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft und nach Möglichkeit auch Beiträge, die von SRF, RTS, RSI und RTR übernommen und angepasst werden.

Inhalte

Die Inhalte werden aus einer spezifisch schweizerischen Gesamtsicht erarbeitet und vermitteln schweizerische Standpunkte zu internationalen Ereignissen und Entwicklungen. Das Angebot SWI swissinfo.ch widerspiegelt auch die Sicht des Auslands auf die Schweiz und auf deren Standpunkte.

Zielpublikum

Das Angebot SWI swissinfo.ch richtet sich in erster Linie an ein internationales, an der Schweiz interessiertes Publikum. Es richtet sich auch an die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer und ermöglicht ihnen eine freie Meinungsbildung im Hinblick auf die Ausübung ihrer politischen Rechte in der Schweiz (Abstimmungen und Wahlen).

Zudem haben die SRG und die Auslandsschweizer-Organisation (ASO) eine Kooperationsvereinbarung. Das Abkommen führt die Grundstrukturen für ein effizientes Zusammenspiel von ASO, SRG und SWI swissinfo.ch auf – für die Strategie, die Vermarkung und für das Angebot. Die Vereinbarung stammt vom August 2017.

Peter Schibli stellt SWI swissinfo.ch vor

Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR

Video: SRG SSR

Tags

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

  1. Ruth Olloz 12.03.2018 17:16

    Ein sicher sehr hoch geschätztes Info-Programm! auf der ganzen Welt! Wäre ein grosser Verlust gewesen, wäre die No Billag-Initiative angenommen worden!