Bild von «SRF bi de Lüt – Heimweh»: Das neue Format mit vielen Emotionen
SRG Deutschschweiz News

«SRF bi de Lüt – Heimweh»: Das neue Format mit vielen Emotionen

Mit «Heimweh» startet «SRF bi de Lüt» ein neues Format, welches in vier Folgen Rückkehrer begleitet – sei es etwa vom Ausland zurück in die Schweiz, von der Stadt retour aufs Land oder von der Mietwohnung heim ins Elternhaus. Interessierte, die demnächst zurück in ihre Heimat kehren, können sich melden.

«Heimweh», das neue Format von «SRF bi de Lüt» geht dem Gefühl der Sehnsucht nach dem Vertrauten in all seinen Facetten nach und widmet sich einer Emotion, die gerne als typisch schweizerisch bezeichnet wird. In vier Folgen dokumentiert die Sendung drei unterschiedliche Rückkehrer-Geschichten, die etwas gemeinsam haben: Bei allen Protagonisten steht das Heimweh am Anfang des Entscheids für eine Rückkehr.

«SRF bi de Lüt – Heimweh» handelt einerseits von Auswanderern, die wieder in die Schweiz kommen. Andererseits auch von Leuten, die von einem anderen Kanton, einer anderen Stadt oder einem anderen Ort zurück in ihr Heimatdorf kehren. Dabei interessieren auch Fragen wie, ob die Rückkehr in die Heimat das Heimweh vertreiben kann, oder etwa, ob die Rückkehrer das Glück finden, das sie am Ort der Heimat erwarten.


Wollen auch Sie demnächst nach Hause kommen, dahin, wo Heimat ist? Egal, ob vom Ausland in die Schweiz, von der Stadt in den Heimatort, zurück ins Elternhaus oder retour zu Freunden – SRF sucht Sie und freut sich via Bewerbungsformular auf Ihre Geschichten.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten»: Start der siebten Staffel

«SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten»: Start der siebten Staffel

«SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten» ist zu Gast im Wallis auf der Bietschhornhütte, im Engadin auf der Jenatschhütte und im Berner Oberland bei den Wyssen-Schwestern auf der Gspaltenhornhütte.

Weiterlesen

Bild von «SRF bi de Lüt – Winter Wunderland»: Nik Hartmann ist neu auch im Winter unterwegs

«SRF bi de Lüt – Winter Wunderland»: Nik Hartmann ist neu auch im Winter unterwegs

In «Winter Wunderland» entdeckt Nik Hartmann den rauen Winter im Herzen der Schweiz und besucht Menschen, die mit Schnee, Eis und Kälte leben. Seine Route führt von der Leventina bis in die Glarner Alpen in zwölf Tagen – bei jedem Wind und Wetter.

Weiterlesen

Bild von «SRF bi de Lüt – Heimweh»: Start des neuen Formats

«SRF bi de Lüt – Heimweh»: Start des neuen Formats

«SRF bi de Lüt – Heimweh» erzählt die Geschichte von Menschen, die es zurück in ihr Ursprungsland zieht.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht