SRG schliesst Kooperationsvereinbarung mit «Radio4TNG» ab
SRG Deutschschweiz News

SRG schliesst Kooperationsvereinbarung mit «Radio4TNG» ab

Der Jugendsender «Radio 4 The Next Generation» (Radio4TNG) hat mit der SRG eine Vereinbarung zur Übernahme der Radionachrichten von SRF abgeschlossen. Für die SRG ist dies eine weitere Kooperation im Rahmen der im Oktober 2017 von Generaldirektor Gilles Marchand angekündigten verstärkten Zusammenarbeit mit privaten Medienhäusern.

Seit Mitte März übernimmt der Sender «Radio4TNG» aus Winterthur die Radionachrichtensendungen von SRF. «Radio4TNG» ist ein von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ehrenamtlicher Arbeit geführter und gestalteter Jugendsender. Seit August 2013 ist «Radio4TNG» täglich während 24 Stunden und an sieben Tagen pro Woche zu hören. Ausser sonntags werden jeden Abend moderierte Sendungen ausgestrahlt. «Radio4TNG» definiert sich als Plattform für die Anliegen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie für junge Bands. Für dieses Engagement in der Jugendförderung wurde «Radio4TNG» 2014 mit dem Jugendpreis der Stadt Winterthur ausgezeichnet.

Das Programm von «Radio4TNG» kann im Raum Zürich, Winterthur und Schaffhausen über DAB+ sowie online über www.radio4tng.ch empfangen werden.

Die SRG freut sich über diese neue Kooperation, welche die Zusammenarbeit mit den Schweizer Privatmedien weiter stärkt.


Text: SRG SSR

Bild: SRG SSR


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

me

SRG kooperiert mit «RedLine Radio»

Der Radiosender «RedLine Radio» hat mit der SRG eine Vereinbarung zur Übernahme der Radionachrichten von RTS abgeschlossen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Keine Kommentare vorhanden.