Bild von Vom Radio ins TV: «La Librairie francophone»
SRG Deutschschweiz News

Vom Radio ins TV: «La Librairie francophone»

Die vom französischsprachigen Medienverbund «Les Médias Francophones Publics» koproduzierte Radiosendung «La Librairie francophone» ist seit zwölf Jahren ein Hit. Neu gibt’s von der beliebten Literatursendung auch eine weltweite Fernsehversion. Von der globalen Ausstrahlung der Sendung profitiert auch die Schweizer Literatur.

Mit drei Millionen Hörerinnen und Hörern weltweit ist die Radiosendung «La Librairie francophone» in französischsprachigen Literaturkreisen das Mass aller Dinge. Die enorme Reichweite ist möglich dank der Zusammenarbeit der öffentlichen französischsprachigen Medien innerhalb des Verbundes «Médias Francophones Publics». Auf RTS, France Inter, ICI Radio-Canada und RTBF in Belgien wird die Radiosendung bereits seit zwölf Jahren ausgestrahlt.

Und nun erobert «La Librairie francophone» auch das Fernsehen. Wie das erfolgreiche Radioformat setzt auch die Fernsehsendung auf Schriftstellerinnen, Künstler sowie Buchhändlerinnen aus Frankreich, der Schweiz, Kanada und Belgien. Die Sendung richtet sich an Liebhaber der Literatur und deckt mit Buchbesprechungen, Neuentdeckungen, Sprachpflege und berührenden und überraschenden Geschichten die ganze literarische Breite ab. Aufgegriffen werden Reiseberichte, Autoren und ihre Werke, Kinderbücher, Comics sowie Tops und Flops der Buchhändlerinnen und Buchhändler. «‹La Librairie francophone› greift Themen auf, die uns in der französischsprachigen Gemeinschaft alle etwas angehen und verbinden», erläutert Alexandre Barrelet, Chefredaktor Kultur bei RTS. «Eine Erweiterung der Inhalte vom Radio aufs Fernsehen ist daher nicht nur legitim, sondern selbstverständlich.»

Die SRG ist Mitglied der «Médias Francophones Publics». Mit «La Librairie francophone» bietet die SRG der Schweizer Literatur eine internationale Bühne. Ausgestrahlt wird die Sendung jeweils am ersten Montag des Monats auf TV5 Monde (weltweit), RTS Deux (Schweiz), La Trois (Belgien), ICI ARTV (Kanada) und auf der Website von France Inter (Frankreich).


Die nächste Folge läuft am 1. April um 22.45 Uhr auf RTS Deux und den Partnersendern.


Text: SRG SSR

Bild: Logo «La Librairie francophone»

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Laura de Weck neue Kritikerin im SRF-«Literaturclub»

Laura de Weck neue Kritikerin im SRF-«Literaturclub»

Die Schweizer Autorin und Schauspielerin Laura de Weck stösst 2019 zum Kritikerteam des «Literaturclub». Die erste Sendung mit Laura de Weck wird am Dienstag, 12. Februar 2019, um 22.20 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Weiterlesen

Bild von Themenmonat «Literatur» auf SRG Insider

Themenmonat «Literatur» auf SRG Insider

Wie fördert die SRG Schweizer Autorinnen und Autoren? Wie entsteht eine Buchkritik und wie fühlt es sich an, wenn man seinen ersten Roman publiziert? SRG Insider hat sich diesen Fragen angenommen und sich einen Monat lang dem Thema «Literatur» gewidmet.

Weiterlesen

Bild von Neue RTS-Serie: Das Wallis träumt den «American Dream»

Neue RTS-Serie: Das Wallis träumt den «American Dream»

Die Westschweizer TV-Serie «Station Horizon» zeigt mitten im Wallis ein Stück USA. Die auf deutsch synchronisierte RTS-Koproduktion wird neu jeweils montags auf SRF zwei ausgestrahlt. Im Örtchen Horizonville wimmelt es von Cowboys und Bikern. Den Ort, welcher in den acht Folgen Dreh- und Angelpunkt der Serie ist, gibt es in Wirklichkeit nicht, doch er hat ein reales Vorbild. Den Wilden Westen kann man im Wallis tatsächlich finden.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht