SRF bi de Lüt - Hüttengeschichten Spezial
SRG Deutschschweiz News

«SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten Spezial»

Seit acht Jahren begleitet «SRF bi de Lüt» in der Sommer- und Herbstsaison Hüttenwartinnen und Hüttenwarte in den Schweizer Alpen. Für die Samstagabendsendung «SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten Spezial» macht sich Nik Hartmann auf eine Hüttentour und es kommt zu Wiedersehen mit Gastgeber*innen aus früheren Sendungen.

In der Samstagabendsendung «SRF bi de Lüt – Hüttengeschichten Spezial» vom 16. November 2019 macht sich Nik Hartmann auf Wanderschaft, um drei Hüttenwartinnen und Hüttenwarte zu besuchen, die in früheren Sendungen porträtiert wurden. Viele von ihnen haben sich mit diesem anspruchsvollen Job einen Traum erfüllt, wohl wissend, wie wenig Zeit ihnen zum Träumen bleibt. Nik erfährt auf seiner Tour, dass sich alle Hüttenwartpaare neuen Herausforderungen annehmen.

Als erstes besucht Nik Claudia Drilling und Fridolin Vögeli. Die beiden haben die Jenatschhütte im Bündnerland zurückgelassen und diese Saison die Hüfihütte im Kanton Uri übernommen. Auch auf der neuen Hütte können sie das Bauen nicht lassen. Fridli installiert eine neue Wasserleitung und erhofft sich, dadurch die Hüttensaison verlängern zu können. Der Besuch von Nik Hartmann kommt ihm gerade recht. Zusammen schaffen sie es, ein Leck im Schlauch zu reparieren. Für die Strapazen belohnt werden sie mit dem Blick über den wunderschönen Hüfigletscher.

Von hier aus macht sich Nik auf zur Glattalp im Kanton Schwyz. Franziska Gwerder und ihr Partner Christian Kaufmann geniessen die letzte Saison in ihrem alten «Hüttli». Die Glattalphütte wird nämlich nächstes Jahr komplett umgebaut. Die ersten Aushubarbeiten sind schon im Gange und Nik erkundigt sich beim anwesenden Architekten über die Neuerungen. Wie es sich auf der Glattalphütte gehört, kommt auch die gute Stimmung nicht zu kurz. Beim einen oder anderen Kafi Schnaps geniesst Nik eine lange Nacht mit viel Gelächter.

Zu guter Letzt reist Nik ins Tessin und besucht Simone Keller auf der Motterasciohütte. Während den «Hüttengeschichten» vom letzten Jahr erlitt Simone eine Fehlgeburt, weshalb Niks Freude umso grösser ist, als er die im 9. Monat schwangere Simone antrifft.

Nik Hartmann lässt sich auf die Geschichten der Hüttenwartinnen und Hüttenwarte ein und erfährt, wie sie mit den Veränderungen in ihrem Leben umgehen.


Ausstrahlung: Samstag, 16. November 2019, 20.10 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Wenn Landfrauen reisen»: Start der neuen Staffel

«Wenn Landfrauen reisen»: Start der neuen Staffel

Familie, Hof und Tiere: Landfrauen bleibt wenig Zeit, die Welt zu erkunden. SRF schickt wieder ehemalige Teilnehmerinnen der Sendung «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» auf eine Reise. Je zwei Schweizer Landfrauen besuchen eine bäuerliche Gastfamilie in Georgien, Vietnam und Andalusien.

Weiterlesen

Bild von Für jeden Etwas – nicht für alle Alles

Für jeden Etwas – nicht für alle Alles

Fünf Folgen von «SRF bi de Lüt – unser Dorf» behandelten das Leben in Amden. In einer Beanstandung wurde die Einstellung der Sendung gefordert, weil aufmerksamkeitssüchtigen Menschen darin zu viel Platz eingeräumt worden sei.

Weiterlesen

Sendung «SRF bi de Lüt – unser Dorf» aus Amden beanstandet

5393 | Mit Ihrer E-Mail vom 21. März 2018 beanstandeten Sie die Sendung «SRF bi de Lüt – Unser Dorf», und zwar die ersten drei Folgen über Amden, die am 2., 9. und 16. März 2018 ausgestrahlt wurden. Ihre Eingabe entspricht den formalen Anforderungen an eine Beanstandung. Ich kann folglich darauf eintreten.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht