Wahlen 19, Keyvisual, SRF
SRG Deutschschweiz News

Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates 2019

Nach den nationalen Wahlen folgt am Mittwoch, 11. Dezember 2019, traditionsgemäss die Gesamterneuerungswahl des Bundesrates. Im Fernsehen, Radio und Online ist SRF vom ersten bis zum letzten Wahlgang live mit dabei. Auf SRF 1 moderiert Susanne Wille die Sendung. Bei Radio SRF 1 führen Simone Hulliger und Philipp Burkhardt durch das Programm.

Seit 1959 gilt für den Bundesrat die Zauberformel, mit der meistens die drei stärksten Parteien zwei Sitze und die viertstärkste Kraft einen Sitz erhält. Mit den Parlamentswahlen im Oktober 2019 konnte sich erstmalig die Grüne Partei als viertstärkste Partei behaupten. Für die Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates 2019 fordern die Grünen nun eine Anpassung der Zauberformel und wollen mit der Parteipräsidentin Regula Rytz einen Bundesratssitz erobern. Im Visier haben die Grünen die FDP. Diese ist nur knapp zwei Prozentpunkte stärker als die GPS und besetzt mit Karin Keller-Sutter und Ignazio Cassis momentan zwei Bundesratssitze. Für die Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates 2019 stellt sich die Frage, ob im Interesse der Konkordanz ein Sitz von der FDP an die Grünen gehen soll und die Ära der Zauberformel somit ein Ende findet.

Die Entscheidung live ab dem frühen Morgen

SRF überträgt die Bundesratswahlen am Mittwoch, 11. Dezember 2019, im Radio, Fernsehen und Online. Bei SRF 1 führt ab 07.30 Uhr Susanne Wille durch die Wahlsendung. Die Moderatorin führt Gespräche mit Parteipräsidenten und Fraktionschefinnen sowie mit dem Politologen und Bundesratsexperten Adrian Vatter, der mit ihr die Wahlen analysiert. Zudem sammelt Bundeshausredaktor Andy Müller vor Ort die Reaktionen von National- sowie Ständerät*innen. Ebenfalls in Bern ist Bundeshausredaktor Erwin Schmid, der beim Treffpunkt der Grünen dabei sein wird.

Bei Radio SRF 1 führen Simone Hulliger und Philipp Burkhardt live ab 07.37 Uhr durch den Wahlmittwoch. Politologe Georg Lutz schätzt vorgängig die Wahlchancen des grünen Angriffs ein und bewertet erste Resultate. Auch Online sind die Wahlen Programm: Mittels Liveticker und Livestream werden die Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates eng begleitet und laufend Einschätzungen und Analysevideos zum Verlauf der Geschehnisse geliefert.

Weitere Sendungen

Die Bundesratswahlen werfen ihre Schatten: Am Tag der Entscheidung berichten sämtliche Informationssendungen im Radio und im Fernsehen schwerpunktmässig über die Wahlen. Am Abend nach der Entscheidung stellt sich Justizministerin Karin Keller-Sutter im «Rundschau talk» den Fragen von Nicole Frank und Dominik Meier. Nach nur einem Jahr im Amt gilt Karin Keller-Sutter als Brückenbauerin und Leaderfigur in der Landesregierung. Doch nach dem Blitzstart steht der FDP-Bundesrätin die erste Bewährungsprobe bevor: Nächsten Frühling stimmt das Schweizer Volk über die Begrenzungs-Initiative der SVP ab. Für Keller-Sutter steht viel auf dem Spiel: Verliert sie die Abstimmung, droht ein gewaltiger Scherbenhaufen in der Europapolitik. Neben dem Brennpunkt Europapolitik redet Keller-Sutter auch über den Kampf gegen den Terrorismus.


Ausstrahlung: Mittwoch, 11. Dezember 2019, ab 07.30 Uhr, SRF 1 und ab 07.37 Uhr, Radio SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Teletext-Meldung war nicht manipulativ

Teletext-Meldung war nicht manipulativ

Gegen die Teletext-Meldung «Befragung: Erstwähler waren für Grüne» vom 21. Oktober 2019 ging eine Beanstandung ein. Der stellvertretende Ombudsmann Manfred Pfiffner kann die Vorwürfe des Beanstanders teilweise unterstützen.

Weiterlesen

Bild von AKW Mühleberg: Sondersendung zum grossen Shutdown

AKW Mühleberg: Sondersendung zum grossen Shutdown

Es ist ein wichtiger Schritt in der Energiewende: Am 20. Dezember 2019 um 12.30 Uhr wird das AKW Mühleberg abgeschaltet. Was heisst das für die Mitarbeitenden, die Stromversorgung und die Energiewende in der Schweiz? «Schweiz aktuell extra» begleitet den Shutdown live mit einer Sondersendung.

Weiterlesen

Bild von «Wahlen 19»: SRF mit umfassender Berichterstattung zum Wahltag

«Wahlen 19»: SRF mit umfassender Berichterstattung zum Wahltag

SRF ist am Tag der Wahlentscheidungen während 15 Stunden hautnah am Geschehen. Ab 9.00 Uhr bis Mitternacht liefern Radio, Fernsehen und Online Hochrechnungen, Resultate, Analysen und Reaktionen. Als Anchor führen Susanne Wille beim Fernsehen und Simone Hulliger sowie Brigitte Kramer beim Radio das Publikum durch den Wahltag. Online sorgt ein Liveticker für einen kompletten Überblick.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...
Noch keine Kommentare vorhanden

Leider konnte dein Kommentar nicht verarbeitet werden. Bitte versuche es später nochmals.

Ihr Kommentar wurde erfolgreich gespeichert und wird nach der Freigabe durch SRG Deutschschweiz hier veröffentlicht