Werkstatt Heuss Keyvisual SRF
SRG Deutschschweiz News

«Werkstatt Heuss»: Heimwerkertipps in fünf Folgen

Rechtzeitig zur Öffnung der Bauzentren nach der Corona-Pause wartet SRF zwei mit einer neuen Heimwerkersendung auf: «Werkstatt Heuss». Stefan Heuss, der Erfinder, der durch die Sendung «Giacobbo/Müller» bekannt wurde, sägt und schraubt, gibt wertvolle Tipps und beantwortet Zuschauerfragen.

Stefan Heuss war während Jahren eine Art Daniel Düsentrieb der Sendung «Giacobbo/Müller». Seine Erfindungen waren immer originell, überraschend und witzig. Den Zuschauerinnen und Zuschauern der Sendung «Kassensturz» ist Stefan Heuss als «Der Influenzer» bekannt.

In der fünfteiligen Heimwerker-Sendung «Werkstatt Heuss» bringt er Ideen in die gute Stube, wie auch in Corona-Zeiten zu Hause gebastelt und gewerkelt werden kann. Diese Mischung aus Do it yourself und Comedy ist Heuss auf den Leib geschneidert. Der sympathische Erfinder führt das Publikum in sein Atelier, in dem er zeigt, was mit wenig Material und viel Liebe zum Handwerk alles möglich ist. Mit an Bord sind auch die Kollegen der erfolgreichen Heimwerkersendung «Trick 77» von Radio SRF 1, die verblüffend einfache Lösungen für vielfältige Alltagsprobleme zeigen.


Ausstrahlung:

  • Freitag, 1. Mai 2020, 19.00 Uhr, SRF zwei: Urban Gardening mit Stefan Heuss
  • Freitag, 8. Mai 2020, 19.00 Uhr, SRF zwei: Stefan Heuss bastelt Musikinstrumente
  • Freitag, 15. Mai 2020, 19.00 Uhr, SRF zwei: Stefan Heuss baut Spielzeug

Die Themen für den 22. und 29. Mai 2020 werden Ende April bekannt gegeben.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Sechseläuten – Anno dazumal» mit Cornelia Boesch

«Sechseläuten – Anno dazumal» mit Cornelia Boesch

Cornelia Boesch lädt zum Rückblick auf die vergangenen Frühlingsfeste ein: Am Tag des abgesagten Sechseläuten öffnet SRF in einer Spezialsendung das Archiv und zeigt einzigartige Aufnahmen, Ehrengäste in Gesprächsausschnitten und die spektakulärsten Böögg-Explosionen der vergangenen Jahrzehnte.

Weiterlesen

Bild von «Zäme dihei» mit Viola Tami und Marco Thomann

«Zäme dihei» mit Viola Tami und Marco Thomann

Auch diesen Samstagabend heisst es wieder «Zäme dihei»: Diesmal führen Viola Tami und Marco Thomann durch die Sendung, in der sie sich per Handy in die Wohnzimmer der Schweizerinnen und Schweizer schalten.

Weiterlesen

Bild von «Puls»: Ein halbes Jahr nach dem Corona-Shutdown – Wo stehen wir?

«Puls»: Ein halbes Jahr nach dem Corona-Shutdown – Wo stehen wir?

In der Bevölkerung schwindet die Angst vor Corona. Die Spitäler sind leer, die Maskenpflicht ist lästig. Wo steht die Schweiz im Verlauf der Pandemie? Weiss man unterdessen, wie Covid-Kranke zu behandeln sind? «Puls» besucht Menschen, die im März im Rampenlicht standen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.