Opernhaus Zürich und Sechseläutenplatz
SRG Deutschschweiz News

«Stille Schweiz»: Eindrucksvolle Leere während Corona

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben fest im Griff: menschenleere Städte, Tourismusgebiete, Zoos und Museen – es gibt Tageszeiten, in denen die Schweiz beinahe stillsteht. Journalist Matthias Lüscher reist quer durch das Land und hält die eindrucksvolle Leere in einem 60-minütigen Film fest.

Von der gähnenden Leere am Sechseläutenplatz, zum Check-in Areal am Zürcher Flughafen, zur Luzerner Kapellbrücke, über den Bundesplatz der Hauptstadt, zur Basler Rheinpromenade, hoch zur Gornergrat Bergstation in Zermatt, bis hin zur Seepromenade in Lausanne. In der Sendung «Stille Schweiz» begibt sich der Journalist Matthias Lüscher zu Fuss durch menschenleere Schweizer Städte und Tourismusgebiete. Eine ungewöhnliche Reise von Zürich bis hin nach Lausanne.

Entstanden ist ein einzigartiges Zeitdokument, gefilmt für alle Daheimgebliebenen. Gleichzeitig ist der Film aber auch eine Erinnerung für die Nachwelt. Durch seine Augen erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Schönheit, Stille und Leere in der Schweiz, die aufgrund der Corona-Krise vorherrscht. Eindrucksvolle Bilder, die zum Nachdenken anregen und die man nicht so schnell wieder vergisst.


Ausstrahlung: Montag, 27. April 2020, 22.55 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Zäme dihei» mit Viola Tami und Marco Thomann

«Zäme dihei» mit Viola Tami und Marco Thomann

Auch diesen Samstagabend heisst es wieder «Zäme dihei»: Diesmal führen Viola Tami und Marco Thomann durch die Sendung, in der sie sich per Handy in die Wohnzimmer der Schweizerinnen und Schweizer schalten.

Weiterlesen

Bild von «Sechseläuten – Anno dazumal» mit Cornelia Boesch

«Sechseläuten – Anno dazumal» mit Cornelia Boesch

Cornelia Boesch lädt zum Rückblick auf die vergangenen Frühlingsfeste ein: Am Tag des abgesagten Sechseläuten öffnet SRF in einer Spezialsendung das Archiv und zeigt einzigartige Aufnahmen, Ehrengäste in Gesprächsausschnitten und die spektakulärsten Böögg-Explosionen der vergangenen Jahrzehnte.

Weiterlesen

Bild von «Puls»: Ein halbes Jahr nach dem Corona-Shutdown – Wo stehen wir?

«Puls»: Ein halbes Jahr nach dem Corona-Shutdown – Wo stehen wir?

In der Bevölkerung schwindet die Angst vor Corona. Die Spitäler sind leer, die Maskenpflicht ist lästig. Wo steht die Schweiz im Verlauf der Pandemie? Weiss man unterdessen, wie Covid-Kranke zu behandeln sind? «Puls» besucht Menschen, die im März im Rampenlicht standen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.