Afrikanische Elefanten Heri und Rosy
SRG Deutschschweiz News

«Slow-TV aus dem Basler Zoo»

Mit «Slow-TV aus dem Basler Zoo» wagt SRF zwei eine etwas andere Form von Live-Fernsehen. Eine fix installierte Kamera zeigt einen immer gleichen Bildausschnitt aus dem Zoo. Am Sonntag, 14. Juni, um 12.25 Uhr aus dem Gehege der Elefanten.

Man kann den Tieren zuschauen, sie beobachten – und vielleicht etwas Besonderes entdecken. Über E-Mail oder eine WhatsApp-Telefonnummer können Zuschauerinnen und Zuschauer zudem dem Kurator des Basler Zoos, Adrian Baumeyer, Fragen stellen, die dann während der Sendung laufend beantwortet werden.

Slow-TV ist eine experimentelle Form des Fernsehens, die vor rund fünf Jahren in Norwegen Furore machte. Eine beobachtende Kamera zeigt langsame Bilder von Handlungen oder Prozessen. Statt handlungsdichten Serien, schnellen Clips und kurzen Spots zeigt Slow-TV Aufnahmen in Echtzeit. Das Publikum hat Zeit, das Gesehene in Ruhe auf sich wirken zu lassen.


Ausstrahlung: Sonntag, 14. Juni 2020, 12.35 Uhr, SRF zwei


Text: SRF

Bild: SRF/Zoo Basel

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Piep Pool»: Eine Vogelbadi im Livestream

«Piep Pool»: Eine Vogelbadi im Livestream

Im neuen Slow-TV-Experiment «Piep Pool» zeigt SRF während 21 Tagen in einem Livestream ein Vogelbad, das einer Badi gleicht; erfrischend für die Vögel, entschleunigend fürs Publikum.

Weiterlesen

Bild von Katharina Locher zurück mit Slow-TV und als Bern-Korrespondentin

Katharina Locher zurück mit Slow-TV und als Bern-Korrespondentin

Nach Slow-TV aus dem Basler Zoo begleitet die Kamera nun die Fahrt einer Naue auf dem Vierwaldstättersee. Katharina Locher kommentiert zusammen mit Franzsepp Arnold, dem Besitzer des Schiffs. Die Moderatorin wird zudem temporär Bern-Korrespondentin, bevor sie im Dezember zu «Schweiz aktuell» zurückkehrt.

Weiterlesen

Bild von «Hallo SRF!» – das Publikum im Dialog mit SRF-Direktor Ruedi Matter

«Hallo SRF!» – das Publikum im Dialog mit SRF-Direktor Ruedi Matter

Fragen, Kritik, Wünsche und Anliegen des Publikums stehen im Zentrum des Live-Talks «Hallo SRF!». Rede und Antwort steht SRF-Direktor Ruedi Matter, durch die Sendung führt Jonas Projer; das Publikum kann sich auf verschiedenen Wegen einbringen, auch mittels Telefon und Social Media. «Hallo SRF!» ist am Mittwoch, 11. November 2015, um 20.05 Uhr live auf SRF 1 zu sehen. Die Redaktion von «Hallo SRF!» nimmt bereits jetzt Fragen und Feedbacks entgegen.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.