Timothée Chalamet als Nic Sheff
SRG Deutschschweiz News

Free-TV-Premiere: «Beautiful Boy»

David Sheff scheint als Vater alles richtig zu machen bei der Erziehung seines Sohnes Nic. Doch Nic rutscht in die Drogensucht und nichts ist mehr wie vorher. Verfilmung des Bestsellers «Beautiful Boy» mit Timothée Chalamet und Steve Carell. SRF zeigt das berührende Drama von Felix van Groeningen als Free-TV-Premiere.

Trotz der Trennung seiner Eltern erlebt Nic (Timothée Chalamet) eine behütete Kindheit im Hause seines Vaters David (Steve Carell) und dessen neuer Frau Karen (Maura Tierney), zusammen mit seinen beiden jüngeren Halbgeschwistern. Im Teenageralter probiert Nic zum ersten Mal Drogen aus, zunächst Alkohol und Gras, bald Crystal Meth. Er wird innert kürzester Zeit schwer abhängig und schleppt sich fortan von Rausch zu Rausch, von Lüge zu Betrug – und verweigert sich allen Hilfeversuchen seiner Eltern. David erkennt seinen Sohn kaum wieder. Zwischen Hoffnung und Ohnmacht schwankend, versucht David Nic mit allen möglichen Mitteln dabei zu unterstützen, die Abhängigkeit zu überwinden. Er kann und will den fröhlichen, rücksichtsvollen Jungen, der Nic einmal war, nicht aufgeben.

Felix van Groeningens («The Broken Circle») eindringliches Drama «Beautiful Boy» um einen drogenabhängigen Teenager basiert auf den Memoiren von David und Nic Sheff. Unter dem Titel «Beautiful Boy: A Father's Journey Through His Son's Addiction» hat David Sheff 2008 seine Erfahrungen mit einem drogenabhängigen Kind verarbeitet. Ebenso hat Nic Sheff seine Perspektive literarisch aufgearbeitet und bereits ein Jahr vorher «Tweak: Growing Up on Methamphetamines» herausgegeben. Für das Drehbuch wurden beide Bücher vereint.

Die Besetzung der Hauptrollen könnte kaum treffender sein. Nicht nur gleichen Steve Carell und Timothée Chalamet Vater und Sohn Sheff, die zwei Schauspieler verkörpern die beiden auch auf herausragende Weise. Carrell, lange auf Komödien spezialisiert, zeigt, wie gut er auch dramatische Rollen zu stemmen weiss. Timothée Chalamet beweist ein weiteres Mal, warum er als Ausnahmetalent gehandelt wird. Nicht nur sein schauspielerisches Können sorgt freilich für Aufregung, sondern auch sein Aussehen. Der Hype um seine Person hat längst einen Namen: «Chalamania», gerne verglichen mit der Hysterie um Leonardo DiCaprio kurz nach «Titanic». Bei der Premiere von «Beautiful Boy» in Toronto musste aufgrund der unzähligen Fans zusätzliches Security-Personal engagiert werden.

SRF zeigt den Film als Free-TV-Premiere exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.


Ausstrahlung: Donnerstag, 8. Juli 2021, 00.10 Uhr, SRF 1


Text: SRF

Bild: SRF/Elite Film AG

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von Die Fête des Vignerons auf SRF 1

Die Fête des Vignerons auf SRF 1

Anlässlich der Fête des Vignerons, welche diesen Sommer in Vevey über die Bühne geht, zeigt SRF 1 diverse Sendungen zum grossen Winzerfest, das nur einmal pro Generation stattfindet: Vom Umzug bis zur Krönung.

Weiterlesen

Bild von SRF bringt Jörg Schneider-Theater in die Stuben

SRF bringt Jörg Schneider-Theater in die Stuben

SRF zeigt an den kommenden Sonntagen zwei Komödien mit dem beliebten Zürcher Volksschauspieler Jörg Schneider. In «Dure bi rot» steht er als Oskar vor der grössten Herausforderung seines Rentnerlebens und in «Nöd ohni mini Hose» muss er sich aus einer misslichen Lage manövrieren.

Weiterlesen

Bild von «Die Sprache des Herzens» zum Tag der Taubblindheit

«Die Sprache des Herzens» zum Tag der Taubblindheit

Ende des 19. Jahrhunderts nimmt sich eine französische Nonne der jungen taubblinden Marie Heurtin an, die keine Form der Kommunikation kennt. Mit viel Geduld arbeitet sie daran, Marie Sprache beizubringen. SRF zeigt zum Tag der Taubblindheit den Spielfilm, der auf einer realen Gegebenheit beruht.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette und Rechtliches)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.