Peter Vögeli und Fabio de Masi lehnen sich an ein Auto.
SRG Deutschschweiz News

Neue Podcast-Serie: «Der Deutschland-Check» mit Peter Voegeli

Seit Ende August 2021 ist «Der Deutschland-Check» online. In dieser neuen Podcast-Serie von «Hotspot» zeigt Deutschland-Korrespondent Peter Voegeli auf, was in Deutschland funktioniert und was nicht. Es ist sein persönlich gefärbter Blick auf ein Land, über das er sechs Jahre lang berichtet hat.

Am 26. September 2021 wählen die Deutschen ihren Bundestag und damit auch die neue Bundeskanzlerin oder den neuen Bundeskanzler, denn Amtsinhaberin Angela Merkel tritt nach 16 Jahren nicht mehr zur Wahl an. In der neuen Podcast-Serie «Der Deutschland-Check» zeigt Deutschland-Korrespondent Peter Voegeli im Gespräch mit Susanne Stöckl auf, was in Deutschland funktioniert und was nicht.

Ingmar Hoerr war einer der ersten, der am mRNA-Impfstoff tüftelte. Heute muss er zusehen, wie andere damit das grosse Geld machen. Fabio de Masi wurde als Bundestagsabgeordneter der Linken und Mit-Aufklärer des Wirecard-Skandals zum Politstar. Jetzt schmeisst er ernüchtert den Bettel hin. Das sind zwei von mehreren Protagonisten in «Der Deutschland-Check». Die dreiteilige Podcast-Serie ist Peter Voegelis persönlich gefärbter Blick auf ein Land, über das er sechs Jahre lang berichtet hat und das mit den Wahlen von Ende September an einem grossen Wendepunkt steht.


Ab sofort sind alle drei Folgen von «Der Deutschland-Check» unter https://www.srf.ch/audio/hotspot online.


Text: SRF

Bild: SRF

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bild von «Dann kam Corona» – Der neue SRF Hotspot-Podcast

«Dann kam Corona» – Der neue SRF Hotspot-Podcast

Ein halbes Jahr nachdem SRF die erste Radionachricht zu Corona gesendet hat, erscheint auf dem SRF Podcast-Feed Hotspot die Serie «Dann kam Corona». Host Eliane Leiser und die SRF-Wissenschaftsjournalistin Katrin Zöfel zeichnen in drei Episoden nach, wie die Pandemie die Welt überrollt hat.

Weiterlesen

Bild von Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Das Schwein ist uns Menschen näher als wir denken. Sein Fleisch verschlingen wir in Massen, es ist clever, und die Medizin arbeitet daran, dass uns Menschen bald schon Schweineherzen eingepflanzt werden. Und doch behandeln wir es schlecht, sperren es in dunkle Ställe weg, benutzen seinen Namen in unseren Flüchen. An der armen Sau zeigt sich die Ambivalenz des Menschen im Umgang mit dem Tier. Ein Podcast in 3 Teilen von Mirjam Breu, Miriam Eisner und Karin Kobler.

Weiterlesen

Bild von Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Podcast «Arme Sau»: Von Schweinen und Menschen

Das Schwein ist uns Menschen näher als wir denken. Sein Fleisch verschlingen wir in Massen, es ist clever, und die Medizin arbeitet daran, dass uns Menschen bald schon Schweineherzen eingepflanzt werden. Und doch behandeln wir es schlecht, sperren es in dunkle Ställe, benutzen seinen Namen in unseren Flüchen. An der armen Sau zeigt sich die Ambivalenz des Menschen im Umgang mit dem Tier. Ein Podcast in 3 Teilen von Mirjam Breu, Miriam Eisner und Karin Kobler.

Weiterlesen

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit (bitte beachten Sie die Netiquette/AGBs)

Lade Kommentare...

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.